Springe zum Inhalt

Martin Wilke beim DFB-Lehrgang in Berlin

Der Lehrgang startete am Samstag, den 24.03.18. Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kamen insgesamt etwa 40 Schiedsrichter zusammen. Standort war das Landesleistungszentrum Berlin am Wannsee.
Samstagabend vermittelte uns ein Mentalcoach aus Berlin seine Erfahrungen, wie man einen positiven ersten Eindruck vermittelt.

Der Sonntag bestand hauptsächlich aus Trainings-und Laufeinheiten. Neben dem Morgensport um 06:30 Uhr, welcher sich durch die gesamte Woche zog, absolvierten wir ein Laufstiltraining und eine Abseitsschulung mit sehr genauer Auswertung des Regionalligaschiedsrichters Philipp Kutscher aus Berlin und dem Schweizer Michael Lüthi, welcher bis zur zweiten Schweizer Liga aktiv war.

Am Montag stellte sich ein Regionalligatrainer aus Berlin vor und hielt ein spannendes Referat zum Thema Außenwirkung. Er erzählte uns, wie Spieler in den verschiedensten Situationen über Schiedsrichter denken, was er von dem Ehrenamt hält und was für ihn einen guten Schiedsrichter ausmacht. Am Abend kam FIFA-Schiedsrichter Felix Zwayer zu Besuch und referierte zum Thema „Aus dem Jugendkader in die Champions-League“. Felix berichtete über seinen Weg an die Spitze und schilderte uns, was neben einer guten Leistung auf dem Platz zu einer positiven Entwicklung eines Schiedsrichters dazu gehört. Wir bekamen Einsichten in seine Vor-und Nachbereitung von Spielen, seinen Umgang mit Fehlern und seiner Einteilung Beruf/Schiedsrichterei/Privates.

Am Dienstag besuchten wir FIFA-Schiedsrichter Jonas Erikson, welcher im Berliner Hotel „Intercontinental“ untergebracht war. Er erzählte uns von seinen Begegnungen mit den besten Spielern der Welt und den positiven und negativen Erfahrungen aus seiner Kariere. Er leitete am Abend das Spiel Deutschland gegen Brasilien im Olympiastadion, wo wir ebenfalls anwesend waren.

Der Mittwoch stand ganz unter kulturellen Vorzeichen. Wir fuhren mittags durch die Stadt und machten eine Berlin-Rally. Am Abend besuchten das Musical „Ghost“. Am Donnerstag besuchten uns 2.Liga-Schiedsrichter Lasse Koslowski und FIFA-Assistent Jan Seidel. Lasse machte mit uns einen Konformitätstest und Jan referierte zum Thema „Der Assistent-Mit-und Zusammenarbeit“. Am Abend ließen wir den Lehrgang gemeinsam ausklingen und feierten gemeinsam. Am Freitag wurden die Koffer gepackt und nach einer Lehrgangsauswertung mit einer Rückmeldung an jeden einzelnen Schiedsrichter traten wir die Heimreise an.

Insgesamt bleiben nur positive Erinnerungen an den Lehrgang. Solch ein unglaublich effektives und lehrreiches Programm, wie die Leiter Rasmus Jessen und Jens May zusammenstellten, wird jedem der Schiedsrichter eine große Hilfe für den weiteren Weg sein!
SÜDBADISCHER FUSSBALLVERBAND e.V.
Steffen Fante
Schriftführer VSA