Springe zum Inhalt

Trainer Falko Weis hört beim Bezirksligisten SpVgg. Untermünstertal am Ende der Runde auf. Als Nachfolger wird Andreas Bach gehandelt. Konrad Faber, schneller Angreifer beim Verbandsliga-Tabellenführer Freiburger FC soll demnächst beim SC Freiburg II in der Regionalliga Tore schießen. Alexander Martinelli, bisher acht  Treffer für den Freiburger FC, soll beim Bahlinger SC bereits zugesagt haben, dessen Spieler Erich Sautner soll ein gutes Angebot aus Oberachern vorliegen. Und schließlich wird Daniel Kreisl, bisher Trainer beim VfR Hausen, mit dem FC Waldkirch in Verbindung gebracht.

Im Kader des Freiburger FC scheint es Bewegung zu geben. Matthias Eggert wird mit dem KSC in Verbindung gebracht und Torhüter Tim Kodric wird neuerdings als Spielertrainer beim SV Solvay Freiburg gehandelt. Nach Informationen aus der Ortenau hat der FC Emmendingen für die Nachfolge von Trainer Dino Saggiomo auch mit Rainer Hannig gesprochen, derzeit Trainer beim FV Altenheim (Kreisliga B). Der heute 41-Jährige spielte früher beim Offenburger FV, SB Heidenheim, VfR Aalen und beim SC Freiburg II.

Stefan Schütte hört demnach am Ende dieser Runde auf

Marco Ketterer, bis zum Ende der vergangenen Saison Spieler beim FC Emmendingen, wird Trainer beim FC Sexau. Simon Becherer, bisher beim FC Emmendingen, will seinem ehemaligen Mannschaftskollegen an den Bergmattenhof folgen. Beide werden als Spielertrainer fungieren. Marco Ketterer kommt vom FC Sexau und wechselte in den Jugendbereich des SC Freiburg. Simon Becherer stammt vom FC Buchholz und wechselte zum FC Denzlingen und FC Waldkirch. Beide freuen sich auf die Aufgabe beim FC Sexau. Spekuliert wird außerdem darüber, ob mit Johannes Gutjahr ein weiterer aktueller Akteur des FC Emmendingen nach Sexau kommt.

Der Verbandsligist hat für die kommende Saison Oberliga-Torjäger Nedzad Plavci  vom FC 08 Villingen verpflichtet. Der 29-Jährige soll bereits einen Dreijahresvertrag unterschrieben haben. Nedzad Plavci hat in dieser Saison bereits vierzehn Treffer für den Oberliga-Zweiten erzielt. Nach dem DFB-Pokalspiel gegen Borussia Dortmund sind die Kassen in Rielasingen-Arlen möglicherweise gut gefüllt. Der Villinger Trainer Jago Maric kann den Wechsel gut verstehen, denn Nedzad Plavci habe ein gutes Angebot über drei Jahre erhalten. Auch der stark umworbene Torhüter Dennis Klose, in der Sportschule des SC Freiburg ausgebildet, hat eine weitere Zusage bereits gegeben.

In der Oberliga Baden-Württemberg rangieren der FC 08 Villingen (2.) und der SV Oberachern (4.) überraschend vor dem Bahlinger SC (8.). In Villingen ist Jago Maric auch in der kommenden Saison Trainer, in Oberachern bleibt Mark Lerandy. Der Bahlinger SC wartet dagegen noch darauf, daß Alfons Higl für eine weitere Runde offiziell zusagt. Alexander Thumer, der neue Sportchef des FC 08 Villingen, will bis zum Ende dieses Monates die Gespräche mit den Spielern abschließen. Sorgen bereitet derzeit Abwehrchef Pablo Gil. Der Spanier verdrehte sich im Testspiel gegen den Landesligisten SV Seedorf (5:1) das Knie und fällt zumindest für das anstehende Spiel beim SV Oberachern aus.

In der Verbandsliga Südbaden gehen der FC Auggen, FC Bad Dürrheim, FV Lörrach-Brombach, SV Stadelhofen und der SV Mörsch mit anderen Trainern in die nächste Saison. Enzo Minardi, Reiner Scheu, Ralf Moser, Daniel Bistricky und Dietmar Blicker  waren lange Zeit bei ihren Vereinen tätig. Der FC Bad Dürrheim hat Enrique Blanco beim FC Schonach geangelt, der beim Landesligisten erfolgreich tätig war. Aufstieg und Halbfinale im Südbadischen Pokalwettbewerb. Die Verantwortlichen in Schonach sind menschlich etwas enttäuscht, weil Enrique Blanco in einigen Gesprächen ein Weitermachen erkennen ließ. Der Verein befürchtet nun, daß seine Torjäger Alexander German und Manuel Passarella ihrem Trainer nach Bad Dürrheim folgen könnten. Der FC Denzlingen hat Armin Jungkeit zum alleinigen Cheftrainer ernannt, weil Karsten Bickel zukünftig den SV Mundingen trainieren wird und Dirk Steigert als "spielender Co-Trainer" mitbringt. Der SV Stadelhofen hat Thomas Heilmann (53) aus dem eigenen Trainerstab zum neuen Chef befördert. Beim SV Mörsch geht Dietmar Blicker (47) nach zehnjähriger Tätigkeit zum ATSV Mutschelbach in die Landesliga. Für ihn kommt Patrick Anstett (36), früher Spieler beim Offenburger, der zuletzt im nordbadischen Raum gewirkt hat.

In der Landesliga sind einige Veränderungen auf den Trainerbänken zu erwarten. Der SC Wyhl hat Vollzug gemeldet und "Jockl" Kiefer aus der Rente zurückgeholt. Der FC Emmendingen und der FC Waldkirch sind offenbar noch in der Sondierungsphase. In Hausen hört Daniel Kreisl auf . . . In der Bezirksliga hat die SG Freiamt-Ottoschwanden die interessanteste Trainerneubesetzung gemeldet und erhofft sich vom Duo Manuel Gleichauf/Manuel Herr neue Impulse.

Statt Punktekampf probte der Bahlinger SC gegen die DJK Donaueschingen

Um 11.30 Uhr:
FC Teningen - FV Herbolzheim  1:7 (1:1)
Schiedsrichter: Philipp Porep (Freiburg)

Um 13.00 Uhr:
FC Waldkirch - SV Hohentengen (Bezirksliga Donau)  3:2 (3:1)
Schiedsrichter: Johannes Bacher (Freiburg)

Um 14.00 Uhr:
Bahlinger SC - DJK Donaueschingen (Landesliga)  2:1 (0:1)

Um 14.30 Uhr:
SV Weil - FC Denzlingen  3:3 (3:0)
Schiedsrichter: Gaspare Lombardo (Rheinfelden)

Um 15.00 Uhr:
SV RW Ballrechten-Dottingen - Freiburger FC  3:7 (2:5)
Schiedsrichter: Marcel Dürnberger (Bad Krozingen)

FC Emmendingen - SGM Aichhalden-Rötenberg (Bezirksliga)  8:0 (5:0)
Schiedsrichter: Lukas Kefer (Teningen)

FC Auggen - FC Löffingen  4:4 (2:1)
Schiedsrichter: Dominik Schätzle (Herbolzheim)

Das ist sicher eine kleine Überraschung. Der Landesligist SC Wyhl hat den Nachfolger für Trainer Benjamin Rohrer gefunden. Joachim "Jockl" Kiefer wird in der kommenden Saison im Fehrenwert auf der Kommandobrücke stehen. Bereits in der Saison 1990/91 war "Jockl" Kiefer als Spielertrainer beim SC Wyhl und schaffte damals auf Anhieb den Aufstieg in die Kreisliga A. Seine letzten Stationen waren die Spfr. Oberried, Rücktritt im April 2017,  und davor der SV Wasenweiler. Auch der SC Wyhl hat den Wunschkandidaten an Land gezogen.

Der SV Oberachern führt nach acht Minuten mit 3:0!

Nachfolgende Oberligaspiele sollen am Samstag um 15.00 Uhr stattfinden:
SV Oberachern  - 1. CfR Pforzheim   5:0 (3:0)
SGV Freiberg (5.) - Neckarsulmer SU (3.)  ausgefallen
TSG Balingen (1.) - SV Sandhausen U23 (16.)  fällt aus!
Göppinger SV (10.) - TSG Backnang (11.)  ausgefallen
SSV Reutlingen (13.) - FSV 08 Bissingen (4.)  fällt aus!
TSG 62/09 Weinheim  - FV Ravensburg  0:2 (0:1)

Am Sonntag um 14.00 Uhr:
KSC II (13.) - Astoria Walldorf II (17.)

Der abstiegsbedrohte Verbandsligist FC Bad Dürrheim hat den neuen Trainer. Enrique Blanco wird Nachfolger von Reiner Scheu, der am Ende dieser Saison aufhört. Der 43-jährige Spanier kommt vom Landesligisten FC Schonach und ist seit 2014 dort tätig. 2016 schaffte Enrique Blanco mit dieser Mannschaft den Aufstieg in die Landesliga und erreichte in der vergangenen Saison überraschend das Halbfinale im Südbadischen Pokal gegen den VfR Hausen. Auch in Bad Dürrheim ist der "Wunschkandidat" an Bord gegangen.

Das hatte sich seit einiger Zeit angedeutet. Trainer Dino Saggiomo hört am Ende der Saison beim FC Emmendingen auf und will zunächst eine Pause machen. In der Nachfolgefrage beabsichtigen die Verantwortlichen keinen Schnellschuß, man will zunächst alle Möglichkeiten genauestens überdenken und würde sich auch über Bewerbungen freuen. Dino Saggiomo ist zehn Jahre im Trainergeschäft und war davon drei Jahre beim FC Emmendingen.

Der Oberligist FC 08 Villingen gewann das Testspiel beim Verbandsligisten FC Singen 04 mit 17:0 (9:0)! "Gegen einen Verbandsligisten muß man erst einmal 17 Tore erzielen", sagt Trainer Jago Maric.

Ein weiteres Ergebnis:
Bahlinger SC - Freiburger FC 2:1
Am kommenden Samstag spielt der Bahlinger SC um 14.30 Uhr gegen den Offenburger FV.