Springe zum Inhalt

Erneut kein Punkt und Tor für den Bahlinger SC

Diesmal eine verdiente 0:3-Niederlage gegen den FSV 08 Bissingen

Die Partie begann eine halbe Stunde später, weil der Bissinger Mannschaftsbus im Stau steckte. Der Sieg der Gäste, die eine schnellere und auch technisch bessere Mannschaft präsentierten, war verdient. Die Bahlinger Abwehr war unsicher, der Angriff hatte kaum richtige Torchancen. Auch als Trainer Alfons Higl mit Fabian Spiegler, Santiago Fischer und Timo Wehrle seine komplette Offensivbrigade eingewechselt hatte, gelang dem Bahlinger SC der Ehrentreffer nicht. Das 0:3 war die dritte Heimniederlage in dieser Saison. Der FSV 08 Bissingen kam ohne Neuzugang Tobias Weis und setzte ihren besten Torschützen Riccardo Gorgoglione erst in der Schlußphase ein. Schiedsrichter Jonas Brombacher leitete das Spiel auf schwierigem Gelände hervorragend. Der Bahlinger SC spielt am kommenden Samstag bei Astoria Walldorf II.

Die weiteren Spiele am Samstag:
SGV Freiberg  - SV Oberachern  4:0 (1:0)
Göppinger SV - Neckarsulmer SU  0:0

Am Sonntag um 14.30 Uhr:
KSC II (13.) - TSG Backnang (11.)

Die Spiele FC Nöttingen - SV Sandhausen II, FC 08 Villingen - FV Ravensburg und TSG Balingen - 1. CfR Pforzheim sind abgesagt. Der FC 08 Villingen spielt am Samstag (14.00) beim Offenburger FV.

Drei Nachholspiele in der Verbandsliga
Mit einem Sieg übernimmt der SV Linx die Tabellenführung
Beim SV Stadelhofen fehlt Torjäger Valon Salihu
Das Spiel FC Neustadt - FC Radolfzell ist abgesagt

Sonntag, 4. März 2018, um 14.30 Uhr:
SV Stadelhofen (11.) - SV Linx (2.)
SV 08 Kuppenheim (12.) - FC Auggen (10.)
SV Mörsch (14.) - SC Hofstetten (18.)

Anmerkung: Platz vierzehn reicht nur zum Klassenerhalt, wenn es keinen südbadischen Absteiger aus der Oberliga gibt und der Vizemeister aufsteigt.