Springe zum Inhalt

Notizen vom Pfingstsamstag

Der FC 08 Villingen ist bereits einen Spieltag vor Rundenende Vizemeister in der Oberliga Baden-Württemberg und spielt gegen die Vertreter aus dem Südwesten und Hessen um den Aufstieg in die Regionalliga. Der einzig noch verbliebene Mitkonkurrent, der SGV Freiberg, hat beim SV Spielberg mit 0:1 verloren. Die Relegationsspiele finden am 3. und 6. Juni 2018 statt.

Der FC Waldkirch ist vorzeitig Meister in der Landesliga Staffel 2 und steigt nach dem Abstieg aus der Verbandsliga sofort wieder auf. Der entscheidende Sieg beim abstiegsbedrohten FSV Rheinfelden war glücklich. Der scheidende Trainer Benjamin Pfahler im "Südkurier": "Ich habe mich lange gefragt, wer hier gegen den Abstieg kämpft und wer um den Titel spielt!"

Moritz Meister wird Stadionsprecher beim Schweizer Proficlub FC Schaffhausen. Der 18jährige Spieler des SV Jestetten hat sich nach einem Casting und einer anschließenden Online-Abstimmung gegen seine Mitbewerber durchgesetzt. Moritz Meister übernimmt auch die Medienpflege, Facebook und Hompage.

Die erste Mannschaft des FC Emmendingen verliert auf eigenem Platz ein Punktspiel gegen den SC Wyhl mit 1:6! Trotz Personalsorgen müssen das viele FCE-Fans, vor allem einige frühere Spieler, erst noch verdauen. Der zukünftige Trainer Mark Costa muß weiterhin hart arbeiten, bis ihm in der kommenden Saison eine taugliche Mannschaft zur Verfügung steht.

Der FSV Rheinfelden hat die Verträge mit seinen Trainern Marc Jilg und Anton Weis, spielte früher beim FC Emmendingen, um eine weitere Saison verlängert. Unabhängig von der zukünftigen Liga.

Für den SV Linx brächte ein Pokalsieg gegen den FC 08 Villingen die zweite Teilnahme am DFB-Pokal. 1994 unterlag der SV Linx vor 8000 Besuchern im Kehler Rheinstadion dem FC Schalke 04 mit 1:2.

Der FC Denzlingen II hat das Punktspiel beim SV Breisach wegen Personalmangel abgesagt. Viele Spieler sind krank oder verletzt.