Springe zum Inhalt

Ein kleiner Oberliga-Rückblick

Meister TSG Balingen blieb in den letzten 25 Spielen ohne Niederlage

Die TSG Balingen wurde souverän Meister und steigt direkt in die Regionalliga Südwest auf. Der FC 08 Villingen ist Zweiter und spielt gegen den FK Pirmasens und Bayern Alzenau, das den TSV Lehnertz noch auf der Ziellinie abgefangen hat, um einen weiteren Aufstiegsplatz. Beide Gegner haben bereits in der Regionalliga gespielt. Der FC 08 Villingen ist die beste südbadische Mannschaft, der Bahlinger SC wurde neunter, damit haben sich die Hoffnungen nicht ganz erfüllt, und der SV Oberachern beendete die Saison auf Rang elf. Damit ist der ganze Verein sicher zufrieden.
Der Bahlinger SC konnte in seinen siebzehn Heimspielen insgesamt 10.100 Zuschauer begrüßen, im Schnitt etwa 600. Der SV Oberachern kam auf 5.500, im Schnitt sind das etwa 330. In Villingen haben sich die durchweg guten Leistungen bemerkbar gemacht. Dort kamen insgesamt 14.400, im Schnitt also 850. Diese Zahlen sind nach den Angaben der Vereine.
Nach dem letzten Spiel gegen Weinheim wurde in Villingen bekannt, daß nach Cristian Giles (SSV Reutlingen) auch Daniel Niedermann den Verein verläßt. Martin Braun, jetzt Sportvorstand bei den Stuttgarter Kickers, holt ihn in die Landeshauptstadt.
Den besten Zuschauerzuspruch hatte die Partie zwischen der TSG Balingen und dem SSV Reutlingen mit 2400. Beim Gastspiel des FC 08 Villingen kamen 2200 in die Bizerba-Arena. Der Bahlinger SC hatte 1050 Zuschauer gegen den FC 08 Villingen, der jeweils 1500 gegen die TSG Balingen und den FC Nöttingen nannte. Beim SV Oberachern waren 450 Rekord gegen den SSV Reutlingen.
Bester Toschütze der Liga ist Marcel Sökler vom SGV Freiberg mit 29 Treffern, dahinter folgen Mario Marinic (TSG Backnang) und Rahman Soyudogru (FV Ravensburg), die beide 21 Tore erzielt haben. Bester Torschütze beim FC 08 Villingen ist Nedzad Plavci (15), Gabriel Gallus hat für den SV Oberachern zwölf Treffer erzielt, Erich Sautner für den Bahlinger SC neun.
Als einzige Mannschaft blieb die TSG Balingen ohne eine Rote oder Gelb-Rote Karte. Das torreichste Spiel der gesamten Saison war das 5:5 am letzten Spieltag zwischen dem SV Oberachern und Sandhausen U23.