Springe zum Inhalt

Biengen und Glottertal in der Bezirksliga

Der SV Gottenheim und Buggingen-Seefelden in der Relegation
Erstes Spiel am kommenden Samstag um 19.00 Uhr in Gottenheim

Der SV RW Glottertal, von 2010 bis 2014, und der SV Biengen spielten bereits in der Bezirksliga. Beide haben den Aufstieg auch ihren überragenden Torschützen zu verdanken. Raffael Wegener traf für den SV RW Glottertal 34 mal, Pascal Geiger, übrigens ein Ex-Denzlinger, erzielte für den SV Biengen 31 Tore. Raffael Wegener, der sicher auch im Blickfeld von höherklassigen Vereinen steht, muß zukünftig aus beruflichen Gründen sogar etwas kürzer treten. Der SV RW Glottertal holte aus seinen letzten drei Spielen nur vier Punkte. Daß trotzdem die Meisterschaft gefeiert werden darf, ist dem Denzlinger Niklas Haller zu verdanken, der mit seinem Treffer zum 2:2 in letzter Minute dem SV Gottenheim zwei entscheidende Punkte klaute. Der SV Biengen blieb in seinen letzten dreizehn Spielen ohne Niederlage bei elf Siegen und zwei Unentschieden. Höchster Sieg der Glottertäler war das 5:0 beim SV Gottenheim, 11:2 gewann der SV Biengen beim FC Wolfenweiler-Schallstadt.
Der SV Gottenheim und die SpVgg. Buggingen-Seefelden spielen den dritten Aufsteiger aus. Vor einem Jahr war Buggingen-Seefelden in der Relagation zur Kreisliga A Gegner des SV RW Glottertal. Am Ende sind beide Mannschaften aufgestiegen.