Springe zum Inhalt

Gute Ausgangsposition für den FSV RW Stegen

Mit einem 1:1 (0:1) vor 650 Zuschauern beim SV Bühlertal, Zweiter der Landesliga Staffel 1, hat der FSV RW Stegen gute Chancen auf den Aufstieg in die Verbandsliga. Martin Fischer gelang mit einem Handelfmeter eine Viertelstunde vor Schluß der verdiente Ausgleich auf dem Mittelberg. Der SV Bühlertal reist nun zum FC 08 Villingen II, dem Vertreter der Staffel 3. Das entscheidende Spiel findet dann in Stegen statt. Direkte Aufsteiger in die Verbandsliga sind der TuS Oppenau, FC Waldkirch und der SC Pfullendorf.