Springe zum Inhalt

Neuer Kader beim FC Emmendingen

Beim Wiederaufsteiger FC Teningen bleiben alle Spieler

Zugänge beim FC Emmendingen: Julian Engler, Nico Häringer (beide SV Munzingen) Kazbek Ulubiev (SV Opfingen), Hannes Kreutner (SV Breisach, Torhüter Karl Götte, Kerem Aytekin, Felix Remmersmann (alle FFC II), Torhüter Stefan Lohr (SV Vollmaringen Bezirksliga/Württemberg), dazu kommen 10 Spieler aus den eigenen A-Junioren (Verbandsstaffel).
Trainer: Mark Costa (33) zuletzt FFC II, früher Spieler beim VfR Ihringen, SV Biengen und FFC II. Co-Trainer: Marc Binder (33), zuletzt im Juniorenbereich beim FFC, früher Spieler beim FC Teningen, FV Herbolzheim und FC Bötzingen. Torwarttrainer: Michael Flesch, kommt von der SG Wasser-Kollmarsreute.
Die Liste der Abgänge ist lang und fängt bei Trainer Dino Saggiomo an, der zukünftig beim FC Denzlingen fungiert. Zunächst bei Horst Bühler als Co-Trainer, später wahrscheinlich als Cheftrainer, weil Horst Bühler diesen Posten aus beruflichen Gründen nicht unbegrenzt ausüben kann. Co-Trainer Angelo Saggiomo trainiert den SC Reute. Dazu: Torhüter Marco Preuß, Erik Schmidt (beide Freiburger FC), Sebastian Schmidt (Bahlinger SC), Daniel Blanco Carvalho (noch unbekannt), Marco Ketterer, Simon Becherer (beide als Spielertrainer zum FC Sexau), Moritz Fassbinder (nur noch Handball), Timo Welz (FC Teningen), Nour Queslati (SV Endingen), Andreas Beck (FSV RW Stegen), Tobias Göbel (Spielertrainer SV Kirchzarten). Heftig!

Der FC Teningen hat aus dem Kader der Meistermannschaft keine Abgänge. Neu kommen Dominic Dages (SG Hecklingen-Malterdingen), Hakan Cakmak, Max Bukta (beide Milan Waldkirch), Timo Welz (FC Emmendingen), Daniele Fiorentino (zurück aus München), dazu noch sieben eigene A-Junioren.
Dennoch ein Abgang: Platzkassierer Walter Mandel, inzwischen 87 Jahre alt, hört nach 52 Dienstjahren im Kassenhäuschen auf. Der FC Teningen bedankt sich für diese außergewöhnliche Leistung recht herzlich!