Springe zum Inhalt

Der FFC und Stegen sind gescheitert

Landesliga wirft Verbandsliga aus dem Pokalwettbewerb

FC Emmendingen - FSV RW Stegen 2:1 (0:1)
Aufgrund einer starken zweiten Spielhälfte ist der Sieg des FC Emmendingen völlig verdient. In der ersten Halbzeit hatte der Verbandsliga-Aufsteiger leichte Vorteile und führte durch Ahmed Hekal nicht unverdient. Bei diesem Treffer machte der ansonsten überzeugende Emmendinger Torhüter Stefan Lohner keine ganz glückliche Figur. Zwei sehr gut herausgespielte Tore durch David Wormuth und Julian Engler machten vor etwa 150 Zuschauern die kleine Überraschung perfekt. Die "Expertenrunde" wollte nach dem Spiel aus dem Siegerteam noch Aldin Coric, David Wormuth und Frederic Fass etwas herausheben. In der nächsten Runde hat der FC Emmendingen erneut Heimvorteil und trifft am 22. August auf den Sieger aus der Partie SV Stadelhofen/SC Hofstetten.

SF Elzach-Yach - Freiburger FC 3:2 (1:1) n.V.
Alle drei Treffer vor etwa 150 Besuchern erzielte Neuzugang Matthias Bumen.

SV 08 Kuppenheim - SC Lahr 2:3 (1:2)
Offenburger FV - FV RW Elchesheim 3:1 (1:0)