Springe zum Inhalt

Der FC Emmendingen früh in der Bredouille

FC Teningen - FC Emmendingen 3:1 (1:0)

400 Zuschauer sahen ein Spiel auf überschaubarem Niveau, aber einen verdienten Sieg des FC Teningen. Der vierte Sieg in Folge! Der FC Emmendingen enttäuschte auf der ganzen Linie. "Ein Genickschuß", befand selbst Trainer Mark Costa, der noch lange nach Spielschluß am Spielfeldrand sinnierte. Zwei Punkte aus sieben Spielen stimmen auch ihn nachdenklich. Darüber muß in der kommenden Woche ausführlich gesprochen werden. Daß der FC Emmendingen demnächst in der Bezirksliga spielen wird, wie das viele neutrale Besucher in Teningen stark vermuteten, ist  allerdings zu früh gegriffen. Nur mit positiven Kommentaren wird das aber sicher nichts! Zweifacher Torschütze war der Ex-Emmendinger Florian Rees. Teningens Vorsitzender Thomas Hodel, der sich frühzeitig zu einer Geburtstagsfeier verabschiedete, spendierte zuvor seinen Emmendinger Kollegen gerne eine Runde. Vielleicht gehört die Vermutung von Holger Lienhard, Manager der zweiten Mannschaft des FC Emmendingen, daß der FC Emmendingen am Ende der Runde vor dem FC Teningen stehen wird, schon jetzt eher in eine Märchenstunde. Am kommenden Samstag  gegen den FC 08 Tiengen zählt jetzt nur ein Sieg!
Schiedsrichter: Dominik Homberger (Rheinfelden), kurzfristig für Robert Drews (FR-Hochdorf), der in Württemberg beim Verbandsligaspiel VfL Sindelfingen gegen den FC Wangen eingesetzt wurde.
Übrigens: Die Vermutung von Heinz Hodel, unmittelbar nach dem Aufstieg des FC Teningen, hat sich bestätigt: "Wir hauen den FC Emmendingen aus dem Stadion!" Heinz Hodel spielte 1964/65 in der Regionalliga-Mannschaft des FC Emmendingen, mit Fritz Karcher, Ludwig Kurz, Walter Enderle etc.

Das Spiel in der Kreisliga B zwischen dem SV Bombach und dem SV Heimbach wurde kurzfristig abgesagt. Der SV Bombach hat personelle Probleme. Der vorgesehene Schiri Eugen Baumann besuchte statt dessen das Spiel in Teningen.