Springe zum Inhalt

Der Drei-Punkte-Abzug bleibt

Der FC 08 Villingen II bekommt nun endgültig drei Punkte abgezogen, weil im Spiel gegen den FC Schonach (2:1) ein Spieler eingesetzt wurde, der zuvor drei Oberligaspiele absolviert hatte. Aufgrund der Stammspielerregelung im SBFV, im Gegensatz zu Baden und Württemberg, war dieser Akteur nicht spielberechtigt. Die Verbandsrichter begründeten das Urteil damit, daß für die zweite Mannschaft in der Landesliga die Spielordnung des SBFV gilt. Thomas Schmidt, der Präsident des SBFV, sieht die unterschiedlichen Regelungen nicht als Wettbewerbsverzerrung, sondern zum Schutz der unterklassigen Vereine. Zudem könnte eine Veränderung von den südbadischen Vereinen auf dem Verbandstag beschlossen werden. Dazu muß rechtzeitig eine Änderungsantrag gestellt werden.