Springe zum Inhalt

Der Offenburger FV orientiert sich neu

Der aktuelle Verbandsligatabellenführer trennt sich am Ende dieser Saison von seinem Trainer Benjamin Pfahler. Aus sportlicher Sicht überrascht diese Entscheidung, denn der Offenburger FV ist nach Beendigung der Hinrunde Tabellenführer, zwei Punkte vor dem FC Denzlingen. Der 37-jährige Benjamin Pfahler wäre gerne noch in Offenburg geblieben. "Ich war von der Entscheidung des Vereines sehr überrascht", sagte Pfahler in einem Interview. Die Hintergründe der vorgesehenen Trennung wollte der Trainer allerdings nicht kommentieren. Für ihn gilt es weiterhin, mit dem offensiven Stil einen guten Abschluß zu erreichen. Was danach kommt, weiß Benjamin Pfahler noch nicht. Seine Nachfolger beim Offenburger FV stehen jedoch bereits fest. Co-Trainer Sascha Ruf wird Chef, Stürmer Marco Petereit fungiert als spielender Co-Trainer. Der Offenburger FV beginnt am 1. Februar 2022 mit den Vorbereitungen auf die Rückrunde.
Noch in der Winterpause kommt Torhüter Florian Streif vom SV Oberkirch zurück zum Offenburger FV. Für die kommende Saison wurde bereits Stürmer Yannic Pietro vom SC Lahr verpflichtet.

Der SC Lahr verliert einen weiteren Stürmer, Yasin Ilhan wird in der kommenden Saison Spielertrainer beim SC Kappel a. Rh. (Kreisliga A). Yasin Ilhan spielte in der Oberliga beim SV Linx und beim SV Oberachern.