Springe zum Inhalt

Regionalliga Südwest um 14.00 Uhr im Kaiserstuhlstadion:
Bahlinger SC - FSV Frankfurt  1:0
Schiedsrichter: Sascha Kief (26), ein Aufsteiger aus Reilingen/BFV

Dem Bahlinger SC gelangen in drei Heimspielen drei Siege mit 5:1-Toren. Nur acht Punkte holte der FSV Frankfurt aus acht Spielen. Der frühere Zweitligist blieb hinter den eigenen Erwartungen zurück. Auswärts wurde nur beim TSV Schott Mainz gewonnen (1:0). Die Stimmung sei noch nicht gekippt, sagt der Präsident, der die Ergbenis-Krise spielerisch lösen will. Die nächste Gelegenheit dazu besteht nun beim Bahlinger SC. Trainer beim FSV Frankfurt ist seit dem 1. Juli 2021 der 44-jährige Angelo Barletta, der zuvor Kickers Offenbach und Bayern Alzenau in der Regionalliga trainiert hat.

Oberliga Baden-Württemberg um 14.30 Uhr im Dietenbach:
Freiburger FC - SV Oberachern  2:1
Schiedsrichter: Marc List (Mochenwangen/Württemberg)

Der Freiburger FC, noch ohne Heimerfolg, ist seit fünf Spielen sieglos, spielte aber viermal Unentschieden. Der SV Oberachern ist nach der 2:3-Heimniederlage gegen den 1. CfR Pforzheim etwas unter Druck. Trainer Fabian Himmel hat weiterhin Vertrauen in seine Mannschaft und ist sicher, daß sie dieses Derby für sich entscheiden kann. Mittelfeldspieler Delio Palmieri fehlt, dafür kehrt Gabriel Springmann in den Kader zurück.

Landesliga Staffel 2 um 17.00 Uhr:
SV Kirchzarten - FV Herbolzheim 1:1
Schiedsrichter: Luigi Satriano (Zell i. W.)

Der FV Herbolzheim ist neben dem SV 08 Laufenburg und dem FSV Rheinfelden noch ungeschlagen. Der SV Kirchzarten hat bisher zwei Heimspiele bestritten. Eine Niederlage (0:1) und ein Unentschieden (0:0).

Bezirksliga Freiburg um 16.00 Uhr im Elzstadion:
FC Emmendingen - FC Heitersheim  2:1
Schiedsrichter: Yannik Fuhry (Freiburg)

Hier stehen sich zwei Titelkandidaten gegenüber. Für den FC Emmendingen wäre eine Niederlage ein Rückschlag. Trainer Mario Rombach trauert um die beiden Auftaktniederlagen gegen die SFE Freiburg (0:1) und beim SV Mundingen (3:5). In beiden Spielen standen ihm etliche urlaubende Spieler nicht zur Verfügung.

Kreisliga A Staffel 1 um 17.30 Uhr in Forchheim:
SG Weisweil-Forchheim (6.) - SG Hecklingen-Malterdingen (11.)
Schiedsrichter: Daniel Klein (Freiburg)

Der ziemlich miese Saisonstart hatte nach unseren Informationen Konsequenzen. Die Trainer Bilal Dirani und Benjamin Schneider haben demnach beim SV Jechtingen ihr Amt zur Verfügung gestellt. Haider Dirani ist vor wenigen Wochen zum Landesligisten FV Herbolzheim gewechselt. Der SV Jechtingen galt vor Beginn dieser Saison als Aufstiegs-Mitfavorit.

Um 19.00 Uhr spielen:
SC Wyhl  - Freiburger FC U23  5:0
Schiedsrichter: Marc Böhler (Münstertal)

Kreisliga B Staffel 1 um 18.30 Uhr in Nordweil:
SG Nordweil-Wagenstadt 2 - FV Sasbach 2   3:1
Schiedsrichter: Abdishakur Adow (Freiburg)

Kreisliga B Staffel 2 um 19.00 Uhr in Simonswald:
SG Simonswald 2 - SC Gutach-Bleibach  0:1
Schiedsrichter: Klemens Disch (Elzach)

TSG Backnang - SGV Freiberg  0:3 (0:1)

1. Göppinger SV (3.) - SV Linx (7.)
Diese Partie mußte erneut wegen Corona beim SV Linx abgesagt werden. Auch das für den kommenden Samstag geplante Heimspiel gegen den SSV Reutlingen wurde bereits abgesagt. In der Oberliga-Baden-Württemberg wurden bereits über zehn Spiele wegen Corona abgesagt.

Kreisliga A Staffel 1:
FC Denzlingen II - SG Ihringen-Wasenweiler  2:0 (1:0)
Schiedsrichter: Daniel Zemke (Neuenburg)
Die SG Ihringen-Wasenweiler hat den Sprung an die Tabellenspitze verpasst: Die Tore für den FC Denzlingen II erzielten Elias Reinhardt und Andreas Hilzinger, der einen Elfmeter verwandelte. "Der FC Denzlingen hatte in der ersten Spielhälfte zwar bedeutend mehr Spielanteile, ab wir hatten die dickeren Chancen", sagt SG-Trainer Michael Waaßmann, der dann eine ziemlich ausgeglichene zweite Spielhälfte sah. Der FC Denzlingen II hatte Yannick Lawson, Elias Reinhardt und Mohamed Queslati aus dem engeren Kader der ersten Mannschaft in seinen Reihen. Für die SG Ihringen-Wasenweiler war das die zweite Niederlage in Folge.

Der langjährige Torhüter und Kapitän des SC Freiburg verstarb nach schwerer Krankheit am Dienstag dieser Woche im Alter von 73 Jahren. Günter Wienhold (links), der 1978/79 von Eintracht Frankfurt zum SC Freiburg kam,  mit dem früheren Sportschaumoderator Holger Obermann, nach einem Vortrag in Merzhausen.                                                                 Archivbild: Fritz Zimmermann

Am vergangenen Wochenende sind in der Oberliga Baden-Württemberg drei Spiele wegen Corona ausgefallen. Der FC 08 Villingen konnte wegen drei bestätigten und zwei weiteren Verdachtsfällen nicht beim SSV Reutlingen antreten. Seit dem vergangenen Freitag ruht in Villingen der Trainingsbetrieb. Am Mittwoch soll sich nach weiteren Tests entscheiden, ob der Spiel- und Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann.
Der SV Linx war bereits auf der Autobahn zum Gastspiel beim SGV Freiberg, als ein Anruf vom Verband die Absage übermittelte. Vier Spieler waren beim Test positiv. Für den SV Linx ist das bereits die dritte Absage, bei insgesamt neun Spieltagen. Trainer Thomas Leberer befürchtet nun, daß Nachholtermine immer schwieriger werden, weil nicht alle Vereine eine Flutlichtanlage haben. Für ihn sind deshalb Doppelspieltage am Wochenende nicht mehr auszuschließen.

Nach dem Kreisliga A-Spiel zwischen SFE Freiburg und den Spfr. Grißheim (3:3) am 9. September 2018 wurde Schiedsrichter Marvin Holdermann nach Spielende von Besuchern aus Grißheim beleidigt und vielleicht auch körperlich angegangen. Möglicherweise war auch der Schiedsrichter nicht ganz unschuldig an den Entwicklungen nach Spielende. Das Sportgericht fällte danach ein Urteil, das nicht ganz nachvollziehbar ist. Die Spfr. Grißheim mußten drei Spiele unter Ausschluß der eigenen Zuschauer bestreiten. Daheim gegen Opfingen und Kappel, auswärts in Gundelfingen-Wildtal. Wie die Umsetzung des Urteiles richtig überprüft werden konnte, bleibt vielleicht das Geheimnis der Sportrichter. Bei einem Spiel in Grißheim soll jedenfalls auch der Bezirksvorsitzende extra angereist sein. Und noch eine Zugabe: Für beide Heimspiele reisten die Schiedsrichter aus dem Bezirk Oberrhein an. Übrigens: Der Clubheim-Wirt in Gundelfingen, ein Bruder von Ex-FIFA-Schiedsrichter Karl-Heinz Tritschler, will angeblich überprüfen, ob wegen den Umsatzeinbußen geklagt werden kann. Beide Sportrichter sind Rechtsanwälte . . .

Der FV 04 Würzburg, aktuell Vierter in der Bayernliga, muß möglicherweise in die Insolvenz. Sinkende Zuschauerzahlen und Sponsorengelder sind für ein sechsstelliges Minus auf dem Konto verantwortlich. Eine Agentur, welche die Suche nach Sponsoren übernehmen wollte, stellte 250.000 Euro in Aussicht. Herausgekommen ist jedoch nicht viel, die geringen Mehreinnahmen hätten gerade gereicht, diese Agentur zu bezahlen. Der Verein hat nach eigenen Angaben keine geeigneten Leute, die sich um mögliche Sponsoren kümmern.

Ab und zu ist ein Trainerwechsel erfolgreich. Nach zwölf Niederlagen in Folge hatte Oberliga-Schlußlicht Germania Friedrichstal seinen Trainer entlassen. Ergebnis: Ein 2:0-Sieg gegen die TSG Backnang.

Gerd Basler aus Ottmarsheim im Elsaß, Beisitzer in Schiedsrichter-Gruppe Süd und Bezirksbeobachter, hat auf die Meldung geantwortet, daß am vergangenen Sonntag  vier von acht Bezirksligaspielen in den Austausch gegeben wurden. Der Bezirk Freiburg habe genügend "Fische im eigenen Teich", sogar bis hin zur Bundesliga!

Manfred Voßler, früherer Vorsitzender des FC Emmendingen und Mitgründer der "Initiative 2000", wird 70 Jahre alt. Gefeiert wird übrigens im hoffentlich sonnigen Portugal.

Joachim Trautwein, Trainer beim Bahlinger SC, FC Emmendingen, SC Reute und zuletzt beim FV Fahrnau, feiert seinen 60. Geburtstag. Aktuell ist Joachim Trautwein in der Jugendabteilung des FC Auggen tätig.

Beiden Jubilaren herzliche Grüße und weiterhin alles Gute!