Springe zum Inhalt

Der Torjäger erzielt beim 6:0-Sieg des FC Emmendingen in Glottertal schnell drei Tore und muß nach 35 Minuten mit einer Verletzung vom Platz!

Landesliga Staffel 2 um 15.00 Uhr:
FC Bad Krozingen - FSV RW Stegen 1:2 (0:0)
Schiedsrichter: Steffen Fante (Neuenburg)

Bezirksliga Freiburg um 15.00 Uhr:
SV RW Glottertal  - FC Emmendingen  0:6 (0:3)
Schiedsrichter: Karsten Schneider (Kenzingen)

Kreisliga A Staffel 1 um 15.00 Uhr in Malterdingen:
SG Hecklingen-Malterdingen - SC Reute 3:2 (2:1)
Schiedsrichter: Clemens Löffler (Bollschweil)

FC Sexau  - SV Jechtingen  2:3 (1:2)
Schiedsrichter: Dominik Wehrle (Friedenweiler/Bezirk Schwarzwald)

Kreisliga B Staffel 1 um 15.00 Uhr:
SV Heimbach - SG Broggingen-Tutschfelden  2:6 (0:4)
Schiedsrichter: Remy Hoffert (Algolsheim/Elsaß)

Kreisliga B Staffel 2 um 14.00 Uhr:
FSV RW Stegen II - VfR Umkich  1:2 (1:2)
Schiedsrichter: Rahmi Bulut (Freiburg)

Kreisliga B Staffel 3 um 15.00 Uhr:
SC Mengen - FC Bötzingen  3:0 (2:0)
Schiedsrichter: Manfred Frank (Hausen a. d. M.)

Kreisliga B Staffel 4 um 15.00 Uhr:
SV Hartheim-Bremgarten - SpVgg. Ehrenkirchen  4:3 (2:1)
Schiedsrichter: Ralf Stampf (Denzlingen)

Der SV Linx bezieht ein 0:7-Niederlage beim SGV Freiberg

Freiburger FC - Astoria Walldorf II  0:6 (0:1)
Schiedsrichter: Hafes Gerspacher (Kandern)
Eine fast unglaubliche Niederlage für den FFC vor etwa 150 Zuschauern.

FC Teningen - SF Elzach-Yach  2:2 (1:1)

Eine Handvoll großer Fußballexperten nach dem Verbandsligaspiel
FC Teningen gegen SF Elzach-Yach.  Foto Thomas Hodel

Schiedsrichter: Jürgen Schätzle (Schönwald)
Immerhin der erste Heimpunkt für den FC Teningen. Gast war Stefan Bühler, der Sportchef der SG Wasser-Kollmarsreute, der sich zusätzlich für den Posten des Spielausschußvorsitzenden in Teningen interessieren soll, das natürlich in einer guten Stimmung. Das hat der Vorsitzende Thomas Hodel jedenfalls in einer e-Mail mitgeteilt.

FV Herbolzheim - SV RW Ballrechten-Dottingen  0:2 (0:1)
Schiedsrichter: Christian Schnurr (Hügelsheim)
In Herbolzheim läuft es weiterhin nicht nach Wunsch. Nun gab es die erste Niederlage im Stockfeldstadion.

Um 17.00 Uhr in Wagenstadt:
SG Nordweil-Wagenstadt - SC Wyhl  1:1 (0:0)
Schiedsrichter: Christian Gehring (Biberach/Kinzigtal)
Ausgleich für die SG Nordweil-Wagenstadt in der reichlich bemessenen Nachspielzeit. Torschütze: Andreas Futterer mit einem Eigentor! Sören Oberkirch brachte die Gäste aus Wyhl in Führung.

Bezirksliga Freiburg um 18.00 Uhr:
SpVgg. Buggingen-Seefelden - FC Heitersheim 0:3 (0:2)
Schiedsrichter: Alexander Baumgartner (Freiburg)
Der FC Heitersheim ist auch nach fünf Spielen ohne Punktverlust bei 18:1-Toren. Die Treffer besorgten Aslan Ulubiev (2) und Julian Kaufmann. Yannick Klucker von der SpVgg. Buggingen-Seefelden sah die Rote Karte.

SG Rheinhausen - Spfr. Winden  5:1 (3:0)
Schiedsrichter: Julian Fraude (Ettenheim/Bezirk Offenburg)
Die Maschine des Aufsteigers läuft weiterhin auf vollen Touren. Allerdings sind die Gäste aus dem Elztal mit großen Verletzungssorgen angereist. Tobias Hefter erzielte ein weiteres Tor, mußte später jedoch mit einer Gesichtsverletzung ins Krankenhaus.


TuS Königschaffhausen - SC Kiechlinsbergen  3:1 (1:1)
Die Gäste gingen im Endinger Stadtderby zwar in Führung, doch postwendend fiel nur kurz darauf der Ausgleich. In der ersten Hälfte hielt " Bergen" gut mit. Aber nach den beiden Treffern von Niklas Jakoby in der zweiten Hälfte war die Luft raus. Tore:
0:1 (39.) Christian Bär
1:1 (41.) Marco Blust
2:1 (55.) Niklas Jakoby
3:1 (66.) Niklas Jakoby
Schiedsrichter: Simon Hirzel (Malterdingen) -  Zuschauer: 400
Bild: Fritz Zimmermann

Das für heute vorgesehene Bezirksligaspiel zwischen der SG Prechtal-Oberprechtal und der SG Wasser-Kollmarsreute wurde eben von Staffelleiter Arno Kiechle abgesagt. Nicht wegen Corona, dem Platz in Prechtal machen die starken Regenfälle im Elztal zu schaffen.

In der Kreisliga A Staffel 1 findet das Spiel SV Burkheim gegen den FV Sasbach, das für den Sonntag terminiert war, nicht statt.  Abgesagt ist auch die Partie in der Kreisliga B Staffel 2 zwischen den SF Elzach-Yach II und der SG Simonswald II.

Weil die Anzahl der Coronafälle in Hausach, Wolfach und Oberwolfach drastisch angestiegen sind, haben diese Gemeinden sämtliche Veranstaltungen abgesagt. Sportplätze und Hallen sind bis zum 6. Oktober 2020 gesperrt. Auch Auswärtsspiele dürfen die Vereine nicht bestreiten. Damit fallen im Bezirk Offenburg mehrere Spiele aus.

Inzwischen wurde auch das Landesligaspiel zwischen der U23 des Freiburger FC und dem Bahlinger SC II, das am Sonntag stattfinden sollte, abgesetzt.

In der Bezirksliga Freiburg fällt die Partie zwischen dem SC March und der SG Simonswald aus. Ein Spieler aus Simonswald hatte Kontakt mit einem Spieler aus Bahlingen.

Das Verbandsligaspiel der Frauen zwischen dem FV Marbach und dem SC Hofstetten wurde ebenfalls abgesagt.

Außerdem hat der Vorstand des SBFV beschlossen, in der Spielzeit 2020/21 keine Verbands- und Bezirkswettbewerbe in der Halle durchzuführen. Auch Vereinsturniere in der Halle sollen nicht genehmigt werden. Der Fokus muß auf einer möglichst komplikationsfreien Durchführung der regulären Pokal- und Meisterschaftsrunde liegen. Die Vereine befürchten hohe finanzielle Einbußen ohne die Turniere.

Der südbadische Ringerverband hat alle Kämpfe in diesem Jahr in der Verbands- und Oberliga abgesagt. Damit entfällt die in Südbaden die komplette Verbandsrunde. Gerungen wird nur in der Bundesliga beim ASV Urloffen und bei der RKG Freiburg.

Am Mittwoch, den 7. Oktober 2020 um 16.00 Uhr, trägt die U20-Nationalmannschaft in Lörrach ein Testspiel gegen die Schweiz aus. Aufgrund der Corona-Pandemie und den strengen Hygieneauflagen werden keine Zuschauer zugelassen. Zum DFB-Kader zählen Kevin Schade und Noah Weißhaupt vom SC Freiburg. Trainer der DFB-Auswahl ist Guido Streichsbier, der früher beim Karlsruher SC in der Bundesliga gespielt hat.

Das Rothaus- Bezirkspokal-Achtelfinale am Mittwoch:
SG Rheinhausen - Alem. Müllheim  7:0 (3:0)
SpVgg. Ehrenkirchen - TuS Königschaffhausen 0:5 (0:2)
FC Emmendingen - SV Biengen  2:0 (1:0)
SpVgg. Bollschweil-Sölden - TV Köndringen 2:3 n. V.
FC Neuenburg - Baris Müllheim  2:0 (1:0)
VfR Merzhausen -SG Freiamt-Ottoschwanden 3:1 (2:0)
SC Reute - SV Kenzingen 1:1 n.V.
Solvay Freiburg - FC Wolfenweiler-Schallstadt 3:1 (2:0)

Mit der Schiedsrichterankündigung in Rheinhausen lagen wir falsch. BSO Anton Dixa war zwar angekündigt, letztlich war jedoch Karsten Schneider aus Kenzingen im Einsatz. Anton Dixa war vermutlich verhindert.

Der Verbandstag des Südbadischen Fußballverbandes findet am 27. Juli 2019 in Denzlingen statt. Dort wird es zumindest eine Veränderung im Vorstand geben. Schatzmeister Nobert Schlageter steht nach 23 Jahren Tätigkeit nicht mehr zur Verfügung und soll von Matthias Löffler aus St. Peter beerbt werden. Der 33-Jährige ist selbständiger Steuerberater. Auch Schiedsrichter-Obmann Manfred Schätzle steht nicht mehr zur Verfügung. Als Nachfolger wird Oberrhein-Chef Ralf Brombacher gehandelt.

Nach dem Kreisliga A-Spiel zwischen SFE Freiburg und den Spfr. Grißheim (3:3) am 9. September 2018 wurde Schiedsrichter Marvin Holdermann nach Spielende von Besuchern aus Grißheim beleidigt und vielleicht auch körperlich angegangen. Möglicherweise war auch der Schiedsrichter nicht ganz unschuldig an den Entwicklungen nach Spielende. Das Sportgericht fällte danach ein Urteil, das nicht ganz nachvollziehbar ist. Die Spfr. Grißheim mußten drei Spiele unter Ausschluß der eigenen Zuschauer bestreiten. Daheim gegen Opfingen und Kappel, auswärts in Gundelfingen-Wildtal. Wie die Umsetzung des Urteiles richtig überprüft werden konnte, bleibt vielleicht das Geheimnis der Sportrichter. Bei einem Spiel in Grißheim soll jedenfalls auch der Bezirksvorsitzende extra angereist sein. Und noch eine Zugabe: Für beide Heimspiele reisten die Schiedsrichter aus dem Bezirk Oberrhein an. Übrigens: Der Clubheim-Wirt in Gundelfingen, ein Bruder von Ex-FIFA-Schiedsrichter Karl-Heinz Tritschler, will angeblich überprüfen, ob wegen den Umsatzeinbußen geklagt werden kann. Beide Sportrichter sind Rechtsanwälte . . .

In der Kreisliga A Schwarzwald hat der 14-jährige Lukas Stiepermann das Spiel Öfingen gegen Pfohren gepfiffen. "Aus diesem Jungen kann etwas werden", befand  Jörg Kienast, früherer Ligaspieler beim FV Donaueschingen und heute Trainer  in Öfingen.

Steffen Kautzmann, der Trainer des Verbandsligisten FC Radolfzell, schnupperte einige Tage bei Hertha BSC. Sein Ansprechspartner war Ex-Profi Andreas "Zecke" Neuendorf, der die B-Junioren des Bundesligisten trainiert.

Lennart Bauer ist bester Torschütze in der Bezirksliga-Mannschaft des Bahlinger SC. In der vergangenen Saison erzielte Lennart Bauer insgesamt 23 Treffer, in dieser Saison sind es bisher bereits 20 Tore. Warum dieser Stürmer nicht im Kader der ersten Mannschaft auftaucht, ist für manchen "Fußballexperten" ein Rätsel. Inzwischen liegt eine Begründung vor: Lennart Bauer steht aus Studiengründen nur der zweiten Mannschaft zur Verfügung!

Dem FC Waldkirch fehlen nach fünf Niederlagen in Folge bereits sieben Punkte zu einem Nichtabstiegsplatz. Aber immerhin: Aus Rielasingen-Arlen gab es viel Lob und die Mannschaft ging vollzählig vom Platz. Im letzten Heimspiel des Jahres gegen den SC Lahr ist ein Sieg dringend notwendig.

Der VfR Bad Bellingen klagte nach dem 0:3 beim FC Emmendingen über zwei wichtige Ausfälle. Torjäger Tim Siegin und Christian Ophoven standen dort nicht zur Verfügung. Außerdem mußte vor der Pause der Torhüter verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Weil kein Ersatzkeeper zur Stelle war, mußte Feldspieler Yannik Domagalla zwischen die Pfosten.

Der Oberligist FC 08 Villingen, drei Niederlagen in Folge, steht vor der Verpflichtung von drei neuen Spielern. Keine Vollprofis, alle müssen einer Arbeit nachgehen. Inzwischen darf sich der FC 08 Villingen über 9000 Euro freuen, den Anteil aus dem verlorenen Pokalfinale gegen den SV Linx.

Der SV Mundingen, dreizehn Spiele in Folge ohne Niederlage, hat sich in der Kreisliga A Staffel 1 an der Spitze festgesetzt. Spieler und Co-Trainer Dirk Steigert, bereut seinen Wechsel von Denzlingen nach Mundingen nicht. Als härtesten Konkurrenten sieht Dirk Steiger den FV Sasbach, weil dort einige Spieler in der Mannschaft stehen, die bereits bedeutend höher gespielt haben. Der FV Sasbach ist übrigens seit zehn Spielen ungeschlagen.

In der Verbandsliga Südbaden stehen nach wie vor der FSV RW Stegen, FC Waldkirch und der FC Denzlingen auf Abstiegsplätzen. Alle drei Mannschaften haben ihre Spiele am vergangenen Wochenende verloren. Am Ende der Runde würde das bedeuten, daß vier Mannschaften aus der Landesliga Staffel 2 absteigen müssen.

Der SV Endingen hat aus seinen letzten sechs Spielen sechzehn Punkte geholt. Der einstige "Abstiegskandidat" hat sich zumindest vorerst im Mittelfeld festgesetzt. Der FC Denzlingen hat inzwischen acht Spiele nicht mehr gewonnen. In der Winterpause soll der verletzungsanfällige Kader aufgemöbelt werden.

Der Offenburger FV ist in der Krise. Aus den letzten sieben Spielen sprang nur ein Sieg heraus. Ausgerechnet das 1:0 gegen den Tabellenführer Freiburger FC.

Klingt komisch! Bereits vor etwa einer Woche wollte der AC Milan Waldkirch das Spiel beim FC Buchholz verlegen. Die Gastgeber haben das aus Platzgründen abgelehnt. Jetzt hat der AC Milan einige Krankmeldungen vorgelegt und der Staffelleiter hat daraufhin das Spiel abgesagt.

Der FC 08 Tiengen, am Sonntag mit einem Überraschungssieg gegen den Tabellenführer SV Weil, trennt sich in der Winterpause von zwei Spielern. Darunter ist Alban Hashani, der bisher eine Rote und drei Gelb-Rote Karten sah. Der Vorletzte steht in der Kartentabelle mit drei Roten und vier Gelb-Roten an der Spitze.

In der Bezirksliga Bodensee führte der FC Uhldingen gegen den TSV Aach-Linz zwei Minuten vor Spielende mit 5:4. Dann wechselte Trainer Patrick Hagg, früher beim SC Pfullendorf, einen 43-jährigen Stürmer ein. Der sorgte mit zwei Treffern für den 6:5-Sieg.

Der FV 04 Würzburg, aktuell Vierter in der Bayernliga, muß möglicherweise in die Insolvenz. Sinkende Zuschauerzahlen und Sponsorengelder sind für ein sechsstelliges Minus auf dem Konto verantwortlich. Eine Agentur, welche die Suche nach Sponsoren übernehmen wollte, stellte 250.000 Euro in Aussicht. Herausgekommen ist jedoch nicht viel, die geringen Mehreinnahmen hätten gerade gereicht, diese Agentur zu bezahlen. Der Verein hat nach eigenen Angaben keine geeigneten Leute, die sich um mögliche Sponsoren kümmern.

Ab und zu ist ein Trainerwechsel erfolgreich. Nach zwölf Niederlagen in Folge hatte Oberliga-Schlußlicht Germania Friedrichstal seinen Trainer entlassen. Ergebnis: Ein 2:0-Sieg gegen die TSG Backnang.

In der Verbandsliga Südbaden und in der Landesliga Staffel 2 ist die Hinrunde beendet. Noch drei Rückrundenspiele, dann ist Winterpause bis zum 9. März 2019. Dann wird erfahrungsgemäß neu gestartet, manches Team sicher mit dem einen oder anderen Neuzugang, oder vielleicht auch mit einem anderen Trainer. Im Frühjahr werden Punktepolster verspielt und Rückstände noch aufgeholt.
Was wäre, wenn jetzt schon Schluß wäre? Der Freiburger FC wäre ohne Relegationsspiele in der Oberliga und der 1. FC Rielasingen-Arlen müßte sich gegen die Zweiten aus Baden und Württemberg qualifizieren. Die Mannschaft vom Bodensee will jedoch unbedingt direkt aufsteigen. Mit dem vorhandenen Spielermaterial ist das gut möglich. Dann müßte der Freiburger FC in seine dritte Aufstiegsrunde innerhalb von drei Jahren.
Im Abstiegskampf kann es den Bezirk Freiburg hart treffen, den mit dem FSV RW Stegen, FC Waldkirch und überraschend auch dem FC Denzlingen stehen drei Mannschaften aktuell auf Abstiegsplätzen. In diesem Fall müssen vier Vereine aus der Landesliga Staffel 2 zurück in die Bezirksliga. Der FC Emmendingen, FC 08 Tiengen, FC Freiburg-St. Georgen und der FSV Rheinfelden. Dem FC Emmendingen fehlen satte vierzehn Punkte zum ersten Nichtabstiegsplatz, den im Moment der SV Kirchzarten belegt. Und wer wird Meister? Vieles spricht für den SV Weil, fünf Punkte vor dem FFC II und gar sieben vor dem VfR Hausen.

Oberliga-Schlußlicht Germania Friedrichstal hat sich am Sonntag nach dem 1:6 in Oberachern von seinem Trainer Marcelus Noukiatchom verabschiedet. Der Aufsteiger hat in den bisherigen 14 Spielen nur einmal gewonnen, am dritten Spieltag mit 2:0 gegen Norm. Gmünd, und hat zuletzt elfmal hintereinander verloren. Vorerst bis zur Winterpause übernimmt Frank Zürn (50), Trainer der deutschen Gehörlosen-Nationalmannschaft.

Marcel Yahyaijan, der 26 Jahre alte Jugendkoordinator und Trainer der U23 des FC 08 Villingen hat in Duisburg die Prüfung zur DFB-Elite-Jugend-Lizenz erfolgreich bestanden. Das ist ein neuer Baustein zwischen B- und A-Lizenz. Dieser Trainerschein gilt bis zur Oberliga.

Der Bezirksligist FC Wehr entschuldigt sich. Der Kassierer hatte einem sehbehinderten Besucher das Eintrittsgeld abgenommen.

Neno Rogosic, früher Spieler beim SSV Ulm 1846 (2. Liga) und bei den Regionalligsten VfR Aalen und SC Pfullendorf hat die Trainingsleitung beim Bezirksligisten Independiente Singen übernommen.