Springe zum Inhalt

Auf der Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Bodensee in Wollmatingen wurde Obmann Harry Ehing nach zwölfjähriger Tätigkeit verabschiedet. Anfang Mai wurde wurde Harry Ehing zum stellvertretenden Verbands-Obmann gewählt. Zu seinem Nachfolger im Bezirk Bodensee wurde Ex-Bundesligaschiedsrichter Michael Kempter gewählt.

Die damalige SG Lörrach-Stetten war  vor vielen Jahren unter der Federführung von Eugen Fauser in der Oberliga. Heute kämpft der TuS Lörrach-Stetten um den Aufstieg in die Bezirksliga. Zum Hinspiel gegen den FC Schlüchttal (2:2) kamen über 500 Besucher in das "berühmte" Stadion an der Basler Straße, darunter war auch Ottmar Hitzfeld, der frühere Bundesligatrainer, zuletzt Nationaltrainer in der Schweiz.

Der Oberligist FC 08 Villingen, der am kommenden Montag das Training aufnimmt,  sucht noch einen klassischen Mittelstürmer, der im Zentrum den Ball halten kann. Vier Kandidaten werden demnächst getestet.

Überragender 5:1 (3:1)-Sieg beim FSV Hollenbach vor 2000 Zuschauern.
Torschützen: Marko Senftleber (2, davon 1 Elfmeter), Fabian Sutter, Mike Enderle und Ivan Novakovic.
Dadurch bleibt der FC Waldkirch in der Verbandsliga und der SV Kirchzarten in der Landesliga. Aus der Bezirksliga müssen nur zwei Mannschaften absteigen, der SC March und der FC Neuenburg.

Aufstieg in die Kreisliga A:
Türkgücü Freiburg - Baris Müllheim 4:3 (4:1)
VfR Umkirch - FV Nimburg 0:2 (0:2)

Damit steigen Türkgücü Freiburg und der FV Nimburg in die Kreisliga A auf.

 

Der Oberligist 1. CfR Pforzheim, der seinen Spieleretat von 400.000 Euro auf 350.000 Euro reduzieren mußte, hat dennoch Torjäger Fabian Czaker vom FSV Hollenbach verpflichtet. Mit siebzehn Treffern war Fabian Czaker dort bester Torschütze in der abgelaufenen Saison. Der 1. CfR Pforzheim mußte handeln, weil der bisherige Torjäger Dominik Salz in Zukunft für den Ex-Oberligisten TSV Grunbach in der Landesliga auf Torejagd gehen will.

Die Stuttgarter Kickers räumen nach dem gescheiterten Regionalligaaufstieg weiter auf. Nach Trainer Tobias Fritsch hat sich der Oberligist auch von seinem Sportlichen Leiter Martin Braun getrennt. Der gebürtige Löffinger, der gerne weitergemacht hätte, kann sich eine neue Tätigkeit im Management oder im Trainerbereich vorstellen.

Der Sportrichter sagt, daß er so einen Fall noch nie erlebt habe. Der SV Unteralpfen (Kreisliga B) hat eine Selbstanzeige erstattet und darin eingeräumt, beim SV Obersäckingen einen Spieler eingesetzt zu haben, der eine Woche zuvor die Rote Karte sah und damit gesperrt war. Dieser Spieler war jedoch unter einem anderen Namen im Einsatz, mit dem Pass eines Mannschaftskollegen. Der SV Unteralpfen gewann das Spiel mit 2:1, was für den SV Obersäckingen das Aus im Meisterschaftskampf bedeutete. Am jetzigen Donnerstag soll es nun zu einer Gegenüberstellung des Schiedsrichters mit den beiden Spielern des SV Unteralpfen kommen. Das muß abgewartet werden, sagt der Sportrichter und außerdem muß der Bezirksvorsitzende noch Einspruch gegen die Wertung des Spieles einlegen.