. . Login | Kontakt | Impressum

Seiten: 1 2

28.03.2017

Irres Spiel in Nöttingen

Im zweiten Pokalhalbfinale gewann der FC Nöttingen das Regionalligaduell gegen Astoria Walldorf vor 900 Zuschauern mit 6:2 (3:2). Im Finale trifft nun der FC Nöttingen auf den Verbandsligisten SG Heidelberg-Kirchheim, der bereits im Dezember 2016 überraschend den Regionalligisten SV Waldhof Mannheim aus dem Rennen geworfen hat.

28.03.2017

Der Bahlinger SC wartet auf Alfons Higl

Alfons Higl hat nach der Winterpause die Trainingsleitung beim Oberligisten Bahlinger SC übernommen und aus den bisherigen sechs Spielen dreizehn Punkte geholt. Das sind im Schnitt 2,16 Punkte. Sein Vorgänger Zlatan Bajramovic hat aus zwanzig Spielen 28 Punkte erreicht, das sind im Schnitt 1,40 Punkte. Die Abstiegsgefahr beim Bahlinger SC ist gebannt. Sportchef August Zügel wartet offenbar immer noch auf eine Zusage von Alfons Higl für die kommende Saison, auch wenn der Ex-Profi bei den bisherigen Neuzugängen involviert war und auch nach einem Co-Trainer Ausschau hält. Alfons Higl ist sicher auch bei einigen höherklassigen Club für irgendeine Position im Fokus. Deshalb läßt sich der aktuelle Bahlinger Trainer Zeit.

Nach aktuellem Stand steigen aus der Oberliga Baden-Württemberg vier Mannschaften ab. Wenn neben dem FC Nöttingen noch ein weiterer Club aus der Regionalliga kommt, sind es fünf. Aus Südbaden steht der Offenburger FV auf einem Abstiegsplatz.

Und noch etwas zu den Zuschauerzahlen am vergangenen Samstag: Kein SC-Heimspiel und keine Sky-Übertragungen. In Bahlingen kamen über 1000 Besucher zum Spiel gegen den SV Spielberg. In Denzlingen waren es immerhin etwa 200 gegen Pfullendorf statt den sonst üblichen 120. Ganz sicher sind auch die Live-Ticker keine Hilfe für die Amateurvereine.

26.03.2017

Eine interessante Personalie

Mike Enderle, mit 23 Treffern bisher bester Torschütze beim Freiburger FC, wird in der kommenden Saison voraussichtlich für den FC Denzlingen auf Torejagd gehen. Der Spieler soll seinen aktuellen Verein bereits darüber informiert haben. Die Freiburger Verantwortlichen glauben, daß es in Denzlingen wesentlich mehr Zaster gibt. Mike Enderle dementiert eine Gehaltserhöhung nicht, spricht aber auch von anderen Gründen, warum er den Verein verlassen will. Am Ostersamstag spielt der Freiburger FC gegen den FC Denzlingen. Ein entscheidendes Spiel . . .

26.03.2017

Kurz gemeldet

Wolfgang Hach ist als Schatzmeister des Württembergischen Fußballverbandes mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Die hohen Anforderungen in Verbindung mit seinem Beruf, Vorstandsmitglied bei der Sparkasse Ulm, hätten ihn zu diesem Schritt bewogen. Wolfgang Hach war erst seit Mai 2015 im Amt.

Beim Bodensee-Bezirkstag berichtete auch der dortige Schiedsrichter-Obmann Harry Ehing von Personal-Problemen. In allen sechs SBFV-Bezirken waren gerade einmal 113 Anwärter bei  den Neulingslehrgängen. Diese Anzahl hätte der Bezirk Bodensee in früheren Jahren allein erreicht.

25.03.2017

Der Bahlinger SC siegt in der Nachspielzeit

Ausgleich kurz vor Schluß rettet dem FC Denzlingen die Tabellenführung

Oberliga Baden-Württemberg am Samstag:
Bahlinger SC - SV Spielberg 3:2 (2:2)
Offenburger FV - KSC II 2:1 (1:1)
FSV 08 Bissingen - SV Oberachern 6:0
SV Sandhausen II - SSV Reutlingen 0:3
FV Ravensburg - 1. CfR Pforzheim 2:3
Göppinger SV - FSV Hollenbach 2:0
SpVgg. Neckarelz - Neckersulmer SU 0:3

Verbandsliga Südbaden:
Die beiden führenden Mannschaften spielten nur Unentschieden. Der Freiburger FC war spielfrei. Das Spiel des FC Denzlingen gegen den SC Pfullendorf begann etwa eine Dreiviertelstunde später. Schiedsrichter Bernd Brückle kam aus Leopoldshafen und Stand auf der A5 im Stau, der allerdings bereits am frühen Vormittag mehrfach angekündigt wurde. Eien Umfahrung wäre deshalb sicher möglich gewesen. Eine andere Hiobsbotschaft erreichte den FC Denzlingen schon beim Aufwärmen. Torhüter Niklas Schindler renkte sich den Kiefer aus und wurde von Adrian Winski ersetzt, der damit sein erstes Punktspiel bestritt. Der Denzlinger Ausgleichstreffer fiel kurz vor Schluß durch einen Sonntagsschuß von Sebastian Margenfeld. Der FC 08 Villingen führte in Kehl mit 1:0 durch einen von Nedzad Plavci verwandelten Foulelfmeter. Kurz danach gelang den Platzherren der Ausgleich. Für den FC Waldkirch ist nach dem 0:5 in Bad Dürrheim der Abstieg kaum noch zu verhindern.
Der FC 08 Villingen spielt am kommenden Samstag gegen den SV 08 Kuppenheim, der Freiburger FC muß zum SV Endingen. Der FC Denzlingen ist spielfrei. Möglicherweise gibt es einen Wechsel an der Tabellenspitze.  

FC Denzlingen - SC Pfullendorf 2:2
Kehler FV - FC 08 Villingen 1:1
FC Bad Dürrheim - FC Waldkirch 5:0
SV Bühlertal - SV Linx 2:1 
FC Neustadt - Solvay Freiburg 2:1
SC Lahr - FC Auggen 0:2
SV Stadelhofen - 1. FC Rielsaingen-Arlen 0:2
SV 08 Kuppenheim - SV Mörsch 3:3

Landesliga Staffel II:
SC Wyhl - FSV RW Stegen 4:3
SV Weil - FC Freiburg-St. Georgen 2:1
FV Herbolzheim - FSV Rheinfelden 1:2

Bezirksliga Freiburg:
SG Simonswald - Spfr. Oberried 4:4 

25.03.2017

Der SSV Reutlingen ist in Not

Sportlich steht die Mannschaft in der Oberliga im Abstiegskampf, finanziell vermißt der Verein die Hilfe von außen. "Unsere Situation ist schwierig", sagt der Vorsitzende. Nur mit Kleinsponsoren könne der SSV Reutlingen keine Oberliga-Mannschaft unterhalten. Der Hauptsponsor ist vor einiger Zeit ausgestiegen.

25.03.2017

Noch ein Saggiomo nach Denzlingen

Fabio Saggiomo hört aus gesundheitlichen Gründen beim FC Teningen auf und trainiert die zukünftigen A-Junioren des FC Denzlingen. Fabio Saggiomo will noch auf Spielersuche gehen. Der FC Denzlingen kann nach seinem Rückzug in der Landesliga beginnen. Interessierte Spieler können sich melden.

25.03.2017

Wohin am heutigen Samstag?

Oberliga Baden-Württemberg um 15.00 Uhr:
Bahlinger SC 7.) - SV Spielberg (14.)
Schiedsrichter: Tobias Endriß (Bad Boll/WFV)
Ergebnisse in der Regionalliga 2015/16: 3:1 und 0:1 

Verbandsliga Südbaden um 15.00 Uhr:
FC Denzlingen (1.) - SC Pfullendorf (16.)
Schiedsrichter: Bernd Brückle (Leopoldshafen)

Landesliga Staffel II um 15.00 Uhr:
SC Wyhl (11.) - FSV RW Stegen (3.)
Schiedsrichter: Stefan Langeneckert (Appenweier)

Um 15.30 Uhr:
FV Herbolzheim (6.) - FSV Rheinfelden (12.)
Schiedsrichter: Gabriel Palatini (Heiligenberg/Bezirk Bodensee)

Bezirksliga Freiburg um 15.30 Uhr:
SG Simonswald (8.) - Spfr. Oberried (13.)
Schiedsrichter: Patrick Reinbold (Freiamt) 

24.03.2017

Die Rettung naht

Über den nach dem Ausstieg der türkischen Investoren in finanzielle Schieflage geratenen Schweizer Fußballclub FC Wil haben wir berichtet. Dieser Club braucht etwa 2,5 Millionen Franken, um die Rückrunde zu finanzieren. Jetzt seien ein paar Unternehmer bereit, als erste Amtshandlung die Februar- und März-Gehälter zu übernehmen. Darunter ist der bekannte "König der Gratiszeitungen". Das Ziel, die gesamte Summe aufzutreiben, sei bald erreicht. Der FC Wil ist auch sportlich in Gefahr, seit dreizehn Spielen gelan kein Sieg. Die neuen Investoren wollen jetzt den Trainer entlassen und einen "Feuerwehrmann" einsetzen.

23.03.2017

Der Freiburger FC in der Beobachterrolle

Der FC Denzlingen hat erstmals Baransel Yurttas in seinem Kader

Der FC 08 Villingen ist nach den letzten Eindrücken der Topfavorit auf den direkten Aufstieg in die Oberliga. Trainer Jago Maric: "Wenn wir in Kehl gewinnen sieht es für uns ganz gut aus." Für den Tabellensechsten, ebenfalls Absteiger aus der Oberliga, ist die Saison gelaufen. 22 Punkte Rückstand auf Platz zwei und zehn Punkte Vorsprung auf den ersten potentiellen Abstiegsplatz. Der FC 08 Villingen fährt personell gut bestückt nach Kehl und gilt auch dort als Favorit.

Der Kehler FV ist in diesem Jahr noch ohne Sieg. Für das Spiel gegen den FC 08 Villingen soll Trainer Alexander Hassenstein, der am Ende dieser Saison aufhört, nur noch zehn Feldspieler im Aufgebot haben. Trotzdem sagt der Trainer: "Wir haben keine Angst, wir wollen eine Sensation schaffen." In Denzlingen und Freiburg hört man diese Worte sicher gern.

Beim FC Denzlingen muß man zunächst einmal abwarten, wie die Mannschaft die Niederlage in Villingen wegsteckt. Trainer Karsten Bickel ist in dieser Hinsicht zuversichtlich. "Wir werden weiterhin alle an einem Strang ziehen." Daß es gegen den SC Pfullendorf ernsthafte Probleme gibt, glaubt Karsten Bickel nicht, warnt aber davor, diesen Gegner zu unterschätzen. Erstmals im Kader ist Neuzugang Baransel Yurttas, der zuletzt beim FC Nöttingen und beim 1. CfR Pforzheim gespielt hat. "Ein guter Spieler, der auch menschlich zu uns paßt", sagt Karsten Bickel.

Der FC Waldkirch muß aufgrund seiner Tabellensituation beim FC Bad Dürrheim gewinnen. Die Chancen sind offenbar nicht ganz schlecht, weil der Gastgeber mit einer prekären Personalsituation umgehen muß. "Wir müssen schauen wer uns am Samstag zur Verfügung steht, eventuell müssen wieder Spieler aus der zweiten Mannschaft aushelfen", sagt Sportchef Alexander Thumer. "Der Trainer hat aber einen Plan!" Das Hinspiel gewann der FC Waldkirch mit 2:1.

Samstag, 25. März 2017 um 15.00 Uhr:
FC Denzlingen (1.) - SC Pfullendorf (16.)
Kehler FV (6.) - FC 08 Villingen (2.)
FC Bad Dürrheim (8.) - FC Waldkirch (17.)
SV Bühlertal (13.) - SV Linx (5.)
SV Stadelhofen (11.) - 1. FC Rielasingen-Arlen (10.)
SC Lahr (7.) - FC Auggen (4.)
FC Neustadt (4.) - SV Solvay Freiburg (18.)
SV 08 Kuppenheim (9.) - SV Mörsch (15.) 

Der Freiburger FC ist spielfrei und kann das Geschehen auf den Plätzen in Denzlingen und Kehl in Ruhe verfolgen.

23.03.2017

Uli Hoeneß in Friedrichshafen

Erwin Teufel und Uli Hoeneß waren die Top-Redner bei einem Mittelstandsforum in Friedrichshafen. Vor allem der Bayern-Präsident fesselte die 900 Besucher in der Messehalle. Erfolg als Wirtschaftsboß, Erfolg  beim FC Bayern München  und Erfolg als Mensch. Für die jungen Leute hatte Hoeneß in Friedrichshafen einen Tipp parat: "Wenn jemand etwas erreichen will und alle Sinne beisammmen hat, dann gelingt ihm das auch!" Seine Zeit im Gefängnis sprach Uli Hoeneß selbst kurz an. "Mich haben in dieser schweren Zeit hunderte von Leuten besuchen wollen." Dann zählte er auf, wer da war, die A-Liste: Pep Gardiola, Günther Netzer, Ottmar Hitzfeld, Franck Ribery und Edmund Stoiber. Die Teilnehmer des Forums spendeten Uli Hoeneß zum Schluß langen Beifall.

23.03.2017

Eine mittlere Katastrophe

Wenn sein ehemaliger sportliche Leiter sagt, Ali Ernst wird 47 Jahre alt, ist das zunächst einmal eine Tatsache. Aktuell hat sich jedoch herausgestellt, daß Ali Ernst erst seinen 46. Geburtstag feiert. Wer jedoch etwas genauer hinsieht, müßte eigentlich ganz gut erkennen, daß der frühere Torhüter ein Jahr jünger ist. Also nochmals: Ali Ernst ist am heutigen Donnerstag erst 46. Entschuldigung! Eine weitere Korrektur nach unten ist nicht mehr vorgesehen.

23.03.2017

Kurz und interessant

Torhüter Norman Gruber verläßt den SV Mundingen und will in der kommenden Saison beim Landesligisten SC Wyhl zwischen den Pfosten stehen.

22.03.2017

Eine lebenslange Sperre

Die FIFA hat einen Schiedsrichter aus Ghana aus dem Verkehr gezogen. Beim WM-Qualifikationsspiel Südafrika gegen Senegal (2:1) im November 2016 hatte dieser Mann den Gastgebern einen Handelfmeter zugesprochen, zum Entsetzen der Spieler und den Zuschauern. Wie die FIFA mitteilte, hat der Schiedsrichter unerlaubten Einfluß auf den Ausgang des Spieles genommen.

22.03.2017

Wieder ein FC Emmendingen II

In der kommenden Saison wird wieder eine zweite Mannschaft in der Kreisliga B an den Start gehen. Etwa 20 ehemalige und auch neue Spieler kamen am Montag zu einer Informationsveranstaltung. Als Trainer ist Sascha Pfeiffer vorgesehen, der zuletzt beim SC Reute aktiv war. Am Montag, den 10. April 2017 findet um 19.00 Uhr im Elzstadion das erste Training statt. Dazu sind weitere interessierte Spieler eingeladen.

Seiten: 1 2

Kontakt

  • Rolf Sammel
  • Tel. 07641-42590 oder 0151-44234187 Fax
  • rsammel@web.de

Flohmarkt Termine

  • Samstag, 08.04.17
  • Samstag, 20.05.17
  • Samstag, 10.06.17
  • Samstag, 09.09.17
  • Samstag, 07.10.17
  • Samstag, 04.11.17


Links


Downloads