. . Login | Kontakt | Impressum

19.08.2016

Erste Trainerwechsel in der Kreisliga B

Nach dem 2:3 auf eigenem Platz gegen den SC Wyhl II am ersten Spieltag war beim SC Eichstetten bereist Feuer unter dem Dach. Patrick Walz und Michele Pasquarelli sind nicht mehr Trainer und sollen durch Martin Hils ersetzt werden. Michele Pasquarelli hat sich der SG Wasser-Kollmarsreute angeschlossen, Patrick Walz sei noch im Urlaub. 

19.08.2016

Der FC Emmendingen mit den besseren Chancen

Am zweiten Spieltag in der Landesligastaffel 2 trennten sich der FC Emmendingen und der FC Freiburg-St. Georgen vor 200 Zuschauern 0:0. Die weitaus besseren Torchancen hatten die Platzherren, die beste Moritz Faßbinder eine Viertelstunde vor Schluß. Einen Schuß von Steffen Kemmet lenkte Torhüter Marco Braun zur Ecke. Zehn Minuten vor Spielende sah der Emmendinger Mohamed Queslati Gelb-Rot. Schiedsrichter Tobias Bartschat aus Müllheim leitete sehr gut.

Ein weiteres Ergebnis:
SV Weil - FC Zell i. W.  7:1 

Bezirksliga Freiburg
FC Bad Krozingen - SV Heimbach  2:5 
FC Heitersheim - SG Freiamt-Ottoschwanden 3:2 
Bahlinger SC II - SV Biengen  2:1 

19.08.2016

Personalien

Die SG Wasser-Kollmarsreute hat doch noch Ersatz gefunden. Michele Pasquarelli, der zuletzt beim SC Eichstetten gespielt hat, kommt zum Landesligaaufsteiger. Früher spielte Pasquarelli beim FC Emmendingen und FC Teningen.

19.08.2016

Das Spitzenspiel steigt in Linx

Der FC Bötzingen will in einem oder zwei Monaten zurückschlagen

Nach drei Spieltagen stehen vier Mannschaften mit der optimalen Punktausbeute an der Spitze. Ganz oben steht etwas überraschend der FC Denzlingen. Damit hat die Mannschaft ihrem langjährigen Geschäftsführer Dieter Sobotta, der am heutigen Freitag seinen 75. Geburtstag feiert, sich eine große Freude bereitet. Zehn Spieler haben die bisherigen dreizehn Treffer erzielt. Daß am Sonntag der SV Solvay Freiburg den FC Denzlingen stoppen kann, ist nicht zu erwarten. Der SV Linx sieht die Partie gegen den Tabellenzweiten Freiburger FC als ersten richtigen Härtetest. "Das wird sicht noch etwas schwerer, als zuletzt in Endingen", glaubt Trainer Sascha Reiss, der Rico Schmider wieder aufbieten kann. Dafür fehlt ihm Tonio Bayer aus privaten Gründen. Auch der Schiedsrichtereinteiler hat dieses brisante Spiel zur Kenntnis genommen und beordert Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Michael Kempter ins Hölzelstadion.

Der FC Auggen, der einen schlechten Start erwischt hat, erwartet mit dem Kehler FV einen anderen Topfavoriten. Die Niederlage beim FC Denzlingen unter der Woche war etwas unglücklich, weil die Mannschaft von Trainer Enzo Minardi nach der Pause beim Stande von 1:1 drei ganz gute Torchancen vergab und am Drücker war. Ob nun ausgerechnet gegen den Kehler FV der berühmte Konten platzt? Dem Oberligaabsteiger fehlt David Halsinger, dafür ist Neuzugang Mohamed Cherief spielberechtigt. Trainer Alexander Hassenstein war mit dem Spiel gegen den SC Lahr zufrieden und erwartet erneut einen tiefstehenden Gegner.

Der FC Bötzingen hat vier saftige Niederlagen hinter sich und hat nun eine "leichte" Aufgabe beim 1. FC Rielasingen-Arlen vor sich. Das Spiel findet dort auf dem kleineren Kunstrasen statt und könnte ein ganz kleiner Vorteil sein. Trainer Gilles Ekoto-Ekoto glaubt, daß seine Manschaft in einem oder vielleicht auch zwei Monaten tauglich ist. "Dann werden wir zurückschlagen!" Gerüchte die besagen, daß der FC Bötzingen seine Mannschaft irgendwann zurückziehen wird, wollte Sportvorstand Udo Riva nicht kommentieren und verwies lediglich auf den Artikel 6, Absatz 8 in der Spielordnung.

Samstag, 20. August 2016, 15.30 Uhr
SV Linx - Freiburger FC - SR: Michael Kempter (Sauldorf)
FC Waldkirch - SV Endingen - SR: Kevin Kassel (Bietigheim)
FC Neustadt - SV Stadelhofen - SR: Felix Ehing (Engen)
SC Lahr - SV 08 Kuppenheim - SR: Tobias Küchler (Mühlhausen-Ehingen)
SV Bühlertal - FC Bad Dürrheim - SR: Christian Gehring (Biberach)

Sonntag, 21. August 2016, 15.00 Uhr
SV Solvay Freiburg - FC Denzlingen - SR: Tobias Bartschat (Müllheim)
1. FC Rielasingen-Arlen - FC Bötzingen - SR: Jonas Hirt (Schönwald)
SV Mörsch - SC Pfullendorf - SR: Nico Gallus (Nordrach)

17.00 Uhr
FC Auggen - Kehler FV - SR: Thomas Renner (Leiberdingen) 

In der Torschützenliste führt Sandro Rautenberg vom FC Waldkirch mit sechs Treffern. Vier Spieler haben bisher fünf Tore erzielt: Marco Rubio (SV Linx), Nedzad Plavci (FC 08 Villingen), Kevin Sax (Kehler FV) und Santiago Fischer (SV Endingen). Alexander Martinelli (Freiburger FC) hat bisher viermal getroffen.

18.08.2016

Fußball am Freitag

Landesliga Staffel 2 um 18.30 Uhr:
FC Emmendingen - FC Freiburg-St. Georgen - SR: Tobias Bartschat (Müllheim)
SV Weil - FC Zell i. W. - SR: Gaspare Lombardo (Bad Säckingen)

Bezirksliga Freiburg um 18.30 Uhr:
FC Bad Krozingen - SV Heimbach - SR: Martin Wilke (Merzhausen)

Um 19.00 Uhr:
FC Heitersheim - SG Freiamt-Ottoschwanden - SR: Valentin Brugger (Simonswald)

Um 19.30 Uhr;:
Bahlinger SC II - SV Biengen - SR: Patrick Schneider (Herbolzheim)

Kreisliga A Staffel 1 um 19.00 Uhr:
SC Gutach-Bleibach - SC Holzhausen - SR: Ralphh Hettich (St. Pterer)

16.08.2016

Oberliga am Dienstag

FSV 08 Bissingen - SV Sandhausen II 2:0 (2:0)

16.08.2016

Die SG Freiamt-Ottoschwanden ist ausgeschieden!

Vier Spiele im Doppelpass-Rothaus-Bezirkspokal

18.00 Uhr
SV Biengen - SV Heimbach  0:3 (0:1) SR: Florian Studinger (Teningen)

18.30 Uhr
ESV Freiburg - SG Freiamt-Ottoschwanden  1:1 n.V. - SR: Günter Strohm (Emmendingen)

19.30 Uhr
Staufener SC - SG Hecklingen-Malterdingen  1:3 - SR: Marcel Dürnberger (Bad Krozingen)
SpVgg. Untermünstertal - SFE Freiburg  3:1 - SR: Rafael Lewandowski (Bad Krozingen)

16.08.2016

Volles Programm in der Ober- und Verbandsliga

Schlägt Armin Jungkeit seinem früheren Chef ein Schnippchen?

Die Oberliga Baden-Württemberg und die Verbandsliga Südbaden absolvieren an diesem Mittwoch einen kompletten Spieltag. Der SC Freiburg II, mit zwei Siegen optimal in die Runde gestartet, hat gegen den FSV 08 Bissingen sein zweites Heimspiel. Die Favoritenrolle ist sicher vergeben, auch wenn die Württemberger vier Punkte aus ihren beiden ersten Spielen geholt haben, zuletzt ein 2:1-Erfolg gegen den KSC II, einen der Titelaspiranten. Der SC Freiburg II hat derzeit einen Trainingsgast, seinen ehemaligen Spieler Nico Gutjahr, dessen Zweijahresvertrag beim Zweitligaaufsteiger Kickers Würzburg nicht verlängert wurde. Das Spiel gegen den FSV 08 Bissingen beginnt um 18.30 Uhr und wird von Dominik Schaal (Tübingen) geleitet.

Beim Bahlinger SC ist nach dem Abstieg noch reichlich Sand im Getriebe. Der neue Trainer Zlatan Bajramovic ist noch in der Findungsphase. Den knappen und zweifellos auch etwas glücklichen Pokalerfolgen in Auggen und gegen den FC Denzlingen folgte eine mäßige Punktspielpremiere gegen den Aufsteiger 1. Göppinger SV. Viele Fans, die Besucherzahl ist gegenüber den Regionalligaspielen erwartungsgemäß deutlich zurückgegangen, vermissen eine Spielweise, die unter Trainer Milorad Pilipovic erfolgreich praktiziert wurde. Personell sieht es vor dem Gastspiel beim KSC II, der nach seinen beiden Auftaktniederlagen unbedingt punkten muß, nicht ganz so gut aus. Tobias Klein, der an allen Ecken und Enden vermißt wird, ist nach wie vor fraglich. Ein erneuter Arztbesuch wird weiteren Aufschluß geben. Ergi Alihoxa und Artur Fellanxa, beide haben in der zweiten Mannschaft mitgewirkt, sind noch nicht voll im Saft. Serhat Ilhan nimmt nach seiner Meniskusoperation wieder am Mannschaftstraining teil. Das Spiel im Karlsruher Wildpark, das ebenfalls um 18.30 Uhr beginnt, pfeift Felix Ehing aus Engen.

Der SV Oberachern spielt um 19.30 Uhr beim SSV Reutlingen, der Offenburger FV ist spielfrei.

Die Verbandsliga Südbaden bietet im Bezirk Freiburg gleich vier Spiele an. Das vielleicht interessanteste im Endinger Erle, dort ist der SV Linx zu Gast. Beide haben ihre Auftaktspiele souverän gewonnen. Der FC Denzlingen strebt den dritten Sieg in Folge an, weiß aber ganz genau, daß der FC Auggen eine starke Mannschaft hat, die zwei schwere Auftaktspiele hinter sich hat. Bilal Dirani (Urlau) und Lucas Knopf (Schienbeinbruch) fehlen, alle anderen haben sich bei Trainer Armin Junkeit fit gemeldet. "Das wird ein Spiel auf Augenhöhe", glaubt Armin Jungkeit, zuletzt Co-Trainer in Auggen, der für seinen früheren Chef möglicherweise eine besondere Überraschung auf Lager hat. Trainer Enzo Minardi: "Eigentlich ist es einfach gegen den Tabellenführer zu spielen!" Der FC Auggen hat keine personellen Probleme, auch Torhüter Elias Kiefl ist nach seiner Roten Karte wieder spielberechtigt.
Der Freiburger FC ist klarer Favorit gegen den SV Solvay Freiburg. Kein Mensch traut dem Gast im Dietenbach einen Punktgewinn zu. Oder doch? Der FC Waldkirch will beim FC Bötzingen den ersten Dreier holen. Dominik Sandor und Haider Dirani (beide Urlaub) fehlen, Markus Ringwald ist wieder zurück. Der Bötzinger Trainer Gilles Ekoto-Ekoto glaubt, daß sich seine Mannschaft gegen den FC Waldkirch besser präsentieren wird. 

Nach zwei Spielen hat Kevin Sax vom Kehler FV bereits fünf Treffer erzielt, Marc Rubio (SV Linx) hat viermal getroffen. Acht Torschützen sind für die bisherigen zehn Tore des FC Denzlingen verantwortlich.

Am Mittwoch um 18.30 Uhr spielen in der Verbandsliga:
SV Endingen - SV Linx - SR: Simon Wolf (Rheinfelden)
Freiburger FC - SV Solvay Freiburg - SR: Andreas Klopfer (Emmendingen)
FC Denzlingen - FC Auggen - SR: Hafes Gerspacher (Heitersheim)
FC Bötzingen - FC Waldkirch - SR: Steffen Fante (Neuenburg)
Kehler FV - SC Lahr - SR: Sven Pacher (Brigachtal)
SV 08 Kuppenheim - FC Neustadt - SR: Christian Gehringer (Biberach)
SV Stadelhofen - SV Bühlertal - SR: Jürgen Schätzle (Schönwald)
FC 08 Villingen - SV Mörsch - SR: Philipp Schlegel (Württembergischer Verband)

Das Spiel SC Pfullendorf gegen den 1. FC Rielasingen Arlen wurde verlegt, weil der FV Ravensburg am kommenden Samstag sein DFB-Pokalspiel gegen den FC Augsburg in der Geberit-Arena austrägt. 

15.08.2016

Der Erfolg ist nicht zu verhindern

Armin Jungkeit und Karsten Bickel, die Trainer des FC Denzlingen, haben Verstärkung. Ali Ernst, früher Torhüter beim FC Teningen, FC Emmendingen und kurzzeitig beim SSV Reutlingen, ist Torwarttrainer beim Verbandsligisten, der hervorragend in die Saison gestartet ist. Gibt es irgendwann einen Trainer Ali Ernst?

14.08.2016

Die Kreisstadt zeigt´s den Titelfavoriten

Die SG Wasser-Kollmarsreute hat das Abenteuer Landesliga erfolgreich begonnen

Fanfarenklänge an der Elz! Für eine ganz große Sensation sorgte der Aufsteiger SG Wasser-Kollmarsreute, die den SV Weil nicht einmal ganz unverdient mit 3:1 besiegte. Das Spiel begann mit etwa zwanzig Minuten Verspätung, weil die Gäste im Stau standen. Sicherlich waren das keine guten Vorzeichen. Und dann zeigte Schiedsrichter Nico Gallus bereits nach drei Minuten Rot, als ein Abwehrspieler kurz vor der Strafraumgrenze seinen Gegner foulte. Das war sicher etwas überzogen. Offenbar haben die neuen Anweisungen gegriffen. Die Unterzahl hat sich beim SV Weil natürlich ausgewirkt. Der Gesamteindruck läßt jedoch befürchten, daß sich der SV Weil für die kommende Saison einen anderen Trainer suchen muß. Die SG Wasser-Kollmarsreute hat einen bravourösen Start hingelegt. Roland Gerber, der frühere Torhüter des SV Wasser: "Artjom Gordijenko sitzt jetzt in Burkheim am Wehr und heult!" Gordijenko erzielte übringens den  Siegtreffer des SV Burkheim beim 3:2 gegen den SC Gutach-Bleibach.

Auch der FC Emmendingen ist nach einer mißlungenen Generalprobe, 0:2 gegen den SV Rust, erfolgreich in die Saison gestartet. Die Mannschaft hat beim FV Lörrach-Brombach eine tadellose Leistung abgerufen. Der 1:0-Sieg war verdient. Das entscheidende Tor erzielte der eingewechselte Steffen Kemmet etwa eine Viertelstunde vor Spielende.

Der FC Emmendingen spielt bereits am Freitag um 18.30 Uhr gegen den FC Freiburg-St. Georgen, ein weiterer Titelfavorit. Die SG Wasser-Kollmarsreute spielt am Sonntag (15.30) beim SV Au-Wittnau.

12.08.2016

Der Regio-Terminkalender ist da!

Auslagestellen: Offensiv-Sport, Freiburg, Sparkasse Emmendingen (Hauptstelle), Cafe Fietz, Emmendingen, Unterstadtlädele, Emmendingen, Handelshof Emmendingen, Bergmattenhof Sexau, Elzstadion Emmendingen (Freitag und Samstag)

11.08.2016

Auch das noch . . .

Der FC Augsburg spielt am morgigen Freitag in Germaringen/Allgäu gegen den Schweizer Erstligisten FC Vaduz. Dabei geht es auch um die Bekanntheit und die Vermarktung. Der Ausrichter muß vor der Partie aber einige Bedingungen erfüllen. Der Rasen muß am Spieltag auf genau 2,4 Zentimeter geschnitten sein. Vor dem Anpfiff wird eine zusätzliche Bewässerung gewünscht. Dafür muß die Feuerwehr aus Germaringen anrücken. Für die Vereinsführung wird ein VIP-Bereich mit Parkplätzen gefordert. Die Bälle bringt der FC Augsburg mit, weil diese genau den Bundesliganormen entsprechen müssen. Nach dem Spiel wollen die Profis Pasta und Getränke. Dazu kommt sicherlich noch eine Antrittsprämie für beide Vereine. Da muß alles zusammenpassen, wenn der FC Germaringen auch noch einen kleinen Gewinn einstreichen will.  

10.08.2016

Ein schwerer Lapsus!

Der Mann an der Musikbox am vergangenen Freitag im Solvay-Park war natürlich nicht Axel sondern Uwe Lais. Und die abenteuerliche Saison-Prognose für den SC Mengen, seinen Heimatverein, stellte auch Uwe Lais. Entschuldigung, Axel Lais war der bessere Fußballspieler, Uwe Lais der bessere Bierzapfer und der bessere Discjockey. Alles klar? Übrigens: Der SC Mengen hat am vergangenen Sonntag den FC Weisweil (Kreisliga A) aus dem Pokal gekegelt! Vielleicht ist Uwe Lais auch noch Fußballfachmann.

Kontakt

  • Rolf Sammel
  • Tel. 07641-42590 oder 0151-44234187 Fax
  • rsammel@web.de

Flohmarkt Termine

  • Samstag, 03.09.16
  • Samstag, 01.10.16


Links


Downloads