. . Login | Kontakt | Impressum

Seiten: 1 2

01.07.2016

Wer unfallfrei den Ball aufpumpen kann . . .

Der Vorsitzende eines Kreisliga-A-Clubs hat ernsthaft darüber nachgedacht, seine Mannschaft in die Kreisliga B zu versetzen. "Die Kosten sind  nicht mehr zu erwirtschaften!" In zwölf von siebzehn Heimspielen müßte das Clubheim eigentlich nur wegen den Toiletten geöffnet werden. Dieser Mann ist ganz sicher, daß auch einige andere Vereine mit diesen Problemen zu kämpfen haben. Die Kosten selbst für ein Heimspiel, manchmal kommen nur dreißig oder vielleicht auch mal fünfzig zahlende Zuschauer, sind schon lange nicht mehr zu decken. "Wer unfallfrei einen Ball aufpumpen kann, ruft nach einem Euro!" Auch an der Sponsorenfront wird die Luft zusehends dünner, das werden die "Werbeknechte" gerne bestätigen. Oft gäbe es auch noch finanzielle Ausfälle bei Bandenwerbung und Anzeigen, bestätigt ein Verantwortlicher aus der Verbandsliga und das muß kompensiert werden.
Für Trainer, Spieler und Schiedsrichter benötigt mancher Kreisliga-A-Verein schnell an die 30.000 Euro pro Saison. Ein Funktionär aus einem anderen Verein spricht sogar von bald 50.000 Euro. Gute 10.000 Euro würde allein der Cheftrainer kosten. Deshalb müssen Bier- und Weinfeste verstärkt herhalten, auch wenn die ehrenamtlichen Helfer nicht mehr bei allen Vereinen Schlange stehen. Ob das in Zukunft alles noch funktioniert, wenn die ältere Generation endgültig abgetreten ist, darf leise bezweifelt werden.
Der SC Reute wird möglicherweise umdenken. Mit vielen namhaften Akteuren sollte eigentlich an der Tabellenspitze mitgespielt werden. Am Ende ist man ganz knapp dem Abstieg in die Kreisliga B entgangen. Nach diesem sportlichen Debakel haben viele Spieler den Verein verlassen. Francesco Rubione, David Grundel und Torhüter Andreas Eckmann gehen zum Landesligaaufsteiger SG Wasser-Kollmarsreute, Mario Leber und Felix Grundel wollen sich dem Aufsteiger SC Holzhausen anschließen, Andi Pfeiffer und Patrick Schlumpf gehen wohl zum SV Kenzingen, dort soll auch Timmy Pfeiffer angeklopft haben, und schließlich geht der bisherige Co-Trainer Driton Chermjani zum SV Munzingen zurück. Der SC Reute, dort soll offenbar Mohamed Omeirat das Training übernehmen, muß sich auf seine eigenen Junioren besinnen. Und das ist vielleicht auch gut so.

01.07.2016

Der FC Denzlingen sucht A-Junioren

Diese Mannschaft spielt in der Verbandsstaffel, höchste Liga in Südbaden. Ein Probetraining ist nach vorgeriger Absprache jederzeit möglich.
Kontakt: mitglieder@fcd-jugend.de
Der FC Denzlingen freut sich! 

01.07.2016

Heute Trainingsauftakt in Bahlingen und Emmendingen!

01.07.2016

Was ist am Sonntag?

Um 18.00 Uhr in Freiamt: SG Freiamt-Ottoschwanden - Bahlinger SC

01.07.2016

Am Samstag ist Bezirkstag

in der Altdorfhalle in Kollmarsreute. Anpfiff: 10.30 Uhr von Arno Heger

30.06.2016

Der SC Freiburg dreimal in der Ortenau

Bundesligaaufsteiger SC Freiburg spielt in der Vorbereitungsphase am 7. Juli um 17.00 Uhr in Ottersweier gegen den Oberligisten SV Oberachern, am 12. Juli um 18.30 Uhr in Kippenheim gegen eine Regioauswahl und am 15. Juli um 18.00 Uhr beim Bezirksligaaufsteiger SV Oberschopfheim.

29.06.2016

Der Landesligaaufsteiger rüstet nach

Nach Jano Rothacker (SV Gottenheim) hat die SG Wasser-Kollmarsreute, Aufsteiger in die Landesliga, drei weitere Spieler an Land gezogen. Vom SC Reute kommen Francesco Rubione und David Grundel an die Elz. Beide haben bereits beim FC Emmendingen gespielt. Außerdem kommt Torhüter Andreas Eckmann, ebenfalls vom SC Reute. Geld soll nach wie vor nicht fließen. "Bei mir wird aus Freude und Spaß gespielt", sagt Sportchef Stefan Bühler.

Wenn das alles stimmt, muß der SC Reute schwer schlucken. Außerdem gehen Felix Grundel und Mario Leber zum SC Holzhausen, Driton Chermjani zum SV Munzingen und Andi Pfeiffer und Patrick Schlupf zum SV Kenzingen. Insgesamt wollen offenbar zwölf (!) Spieler den SC Reute verlassen.

Mit acht Neuzugängen ist der Verbandsligist FC Bad Dürrheim in die Vorbereitung eingestiegen.

Nico Gutjahr (bisher Würzburger Kickers) wurde auch im zweiten Vorbereitungsspiel der SG Sonnenhof Großaspach gegen Greuther Fürth II (4:1) über die gesamte Spielzeit getestet.

28.06.2016

Schulung der Schiedsrichter-Lehrwarte

In der Sportschule Kaiserau tagten über das vergangene Wochenende über 100 Schiedsrichter-Lehrwarte, darunter waren neun aus südbaden. Ziel: Das DFB-Ausbildungszertifikat. Im Vordergrund standen Videoaufnahmen von Spielszenen und deren Weiterverarbeitung. Geschult wurden die Teilnehmer von einem 16-köpfigen Referententeam mit Ex-Bundesligaschiedsrichter Lutz Wagner. Aus dem Bezirk Freiburg waren Andreas Klopfer, Markus Feisst, Dennis Häringer und Peter Dixa in Kaiserau. Zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit im Verbandsschiedsrichterausschuß ist Steffen Fante.

28.06.2016

Michele Borrozzino zum SV RW Ballrechten-Dottingen

Zunächst war alles klar mit Ewald Beskid, der zuletzt beim Verbandsligisten FC Bötzingen tätig war. Dann flatterte ihm ein Angebot des SC Freiburg ins Haus, das Team um den U19-Trainer Thomas Stamm zu verstärken, weil Bernhard Weiss mit einer anderen Aufgabe betraut wurde. Dem hat Ewald Beskid entsprochen und dem SV Ballrechten-Dottingen wieder eine Absage erteilt. Diese Möglichkeit war bei einem entsprechenden Angebot vorgesehen. Ob vertraglich oder nur mündlich. Nun  ist der Bezirksligist SV RW Ballrechten-Dottingen fündig geworden. Trainer wird nun Michele Borrozzino, der bis zur vergangenen Winterpause beim FC Denzlingen tätig war.

28.06.2016

Die Schiedsrichter-Aufsteiger

Matthias Jöllenbeck (Müllheim) und Daniel Schlager (Bietigheim) beide in die 2. Bundesliga und Assistenten in der 1. Bundesliga

Tobias Döring (Brigachtal) in die Regionalliga und Assistent in der 3. Bundesliga

Jonas Brombacher (Kandern) und Luka Gille (Sinzheim) beide in die Oberliga und A-Junioren-Bundesliga
Tobias Bartschat (Müllheim) zusätzlich in die B-Junioren-Bundesliga

Daniel Röder (Teningen-Nimburg), Nico Gallus (Nordrach), Tobias Kunischewski (Rheinfelden), Jonas Hirt (Schönwald), Tobias Küchler (Mühlhausen-Ehingen), Kevin Kassel (Bietigheim) und Thomas Renner (Leiberdingen) alle in die Verbandsliga

Dominik Schätzle (Herbolzheim) und Christian Schweizer (Oberried) beide in die Landesliga.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der neuen Spielklasse!

28.06.2016

Der SV Linx schlägt kräftig zu

Fünfzehn Neuzugänge stehen im 24-Mann-Kader des Verbandsligisten SV Linx, der mit Sascha Reiß auch einen neuen Trainer hat, der seine erste Trainerstation beim VfB Bühl mit der Meisterschaft krönte. Als aktiver Spieler war Sascha Reiß bei den SC-A-Junioren und Amateuren, dann beim 1. FC Pforzheim, Offenburger FV und beim SV Stadelhofen. Zum Abschluß wurde jetzt noch ein sogenannter "Kracher", mit dieser Einschätzung muß man allerdings vosichtig umgehen, nach Linx geholt. Rico Schmider vom VfL Senden, der zuvor beim Offenburger FV, Preußen Münster, Kickers Offenbach, KSC und beim SC Freiburg Versuche unternommen hat. In der Verbandsliga, die mit neunzehn Clubs an den Start gehen wird, zählt der SV Linx sicher mit zum Favoritenkreis, hat jedoch mit dem Freiburger FC, FC 08 Villingen und dem Kehler FV, um nur drei zu nennen, erhebliche Konkurrenz. Von den Neuzugängen kommen übrigens nur noch zwei aus dem Elsaß.

Zugänge: Norman Riedinger (SV Spielberg), Daniel Künstle, Dennis Kopf (beide Kehler FV), Robert Hartfiel, Tonio Bayer (beide SC Offenburg), Dominic Triusi (SV Stadelhofen), Baptiste Berna, Nicolas Marbach (beide SR Colmar), Alexander Merkel (SV 08 Kuppenheim), Nico Hilger (SV Niederschopfheim), Daniel Schaffelke (Offenburger FV U19), Bastian Kropp (SG Rheinau), Yves Braun (TuS Durbach), Rico Schmider (VfL Senden)

28.06.2016

Große Namen im Gespräch

Der in der Aufstiegsrunde zur dritten Liga gescheiterte SV Waldhof Mannheim sucht weitere Spieler. Laut Presseberichten wird der ehemalige Bayern-Profi Lucio (38) mit dem Regionalligisten in Verbindung gebracht. Der Brasilianer spielte zuletzt in der indischen "Super-League". Beobachter sehen eine Verbindung, weil seine Tochter demnächst in Heidelberg studieren will. Gehandelt wird auch der Ex-Hoffenheimer Chinedu Obasi (30), der bis vor einem Jahr in Schalke unter Vertrag stand u8nd seither vereinslos blieb.

27.06.2016

Viele Probleme im Vorfeld

Nur 400 Zuschauer kamen zum Spiel FC Basel gegen den FC St. Gallen

Der FC 08 Tiengen, Aufstiegsgegner der SG Wasser-Kollmarsreute, organisierte am vergangenen Samstag ein Testspiel zwischen dem Schweizer Meister FC Basel und dem Liga-Konkurrenten FC St. Gallen. Die Basler unterlagen vor nur 400 (!) Zuschauern im Langensteinstadion mit 2:4. Schiedsrichter war Robert Kempter aus Sauldorf. Noch am Mittwoch stand die Austragung auf der Kippe, weil der DFB diese Partie als Hochsicherheitsspiel eingestuft hatte. Weil jedoch durch einen Polizeizug und einem Security-Dienst die Sicherheit gewährleistet wurde, kam nach drei Stunden doch die Zusage. Die Verantwortlichen des südbadischen Fußballverbandes gingen allerdings noch am Freitag von einer Absage aus. Ein Verantwortlicher des Veranstalters: "Wir haben niemals geglaubt, daß es im Vorfeld diese Probleme gibt!"

27.06.2016

Personalien

Angelo Saggiomo (38), zuletzt bei der SG Hecklingen-Malterdingen, davor beim FC Teningen, kommt zum FC Emmendingen. Nicht als Spieler, sondern als Co-Trainer bei den A-Junioren in der Verbandsliga, die weiterhin von Joachim Schilz trainiert werden.

26.06.2016

Der FC Emmendingen will eine bessere Rolle spielen

Der FC Emmendingen, der die vergangene Saison mit einem 11. Tabellenplatz abgeschlossen hat, beginnt am 1. Juli 2016 mit den Vorbereitungen, am 17. Juli 2016 um 11.00 Uhr findet die Mannschaftsvorstellung im Elzstadion statt. Trainer Dino Saggiomo, dem weiterhin Tobias Heckhausen zur Seite steht, hat insgesamt acht neue Spieler in seinem Kader. Mit der Verpflichtung von Torhüter Marco Preuß (FC Bötzingen, davor in den Junioren des SC Freiburg) konnte eine wichtige Position optimal besetzt werden. Dazu kommen Tobias Göbel (Abwehr oder Mittelfeld), der zuletzt beim SV Munzingen am Ball war, davor beim FC Bötzingen, beim SV Solvay Freiburg und beim VfR Hausen. Vom Bezirksligisten VfR Merzhausen kommt Moritz Faßbinder, der dort in der abglaufenen Saison zehn Treffer erzielt hat. Dazu kommen fünf talentierte Spieler aus den eigenen A-Junioren, die in der zurückliegenden Runde in der Oberliga Baden-Württemberg gespielt haben. 

Den Verein verlassen haben die Torhüter Tamas Kees (Spfr. Oberried) und Sven Lissek (Ziel ist uns noch unbekannt). Abdou Jagne und Marvin Frommer gehen zum SV Solvay Freiburg, Alex Emidio zum Landesligaabsteiger SV Biengen. Ein großer Verlust sind sicher Freddy Karmann und sein Bruder Leon die zukünftig in den USA studieren.

Das SBFV-Rothaus-Pokal-Qualifiakationsspiel ist inzwischen terminiert: Die Partie findet am Freitag, 22. Juli 2016 um 19.00 Uhr im Elzstadion statt.

Seiten: 1 2

Kontakt

  • Rolf Sammel
  • Tel. 07641-42590 oder 0151-44234187 Fax
  • rsammel@web.de

Flohmarkt Termine

  • Samstag, 13.08.16
  • Samstag, 03.09.16
  • Samstag, 01.10.16


Links


Downloads