Springe zum Inhalt

Samstag, 21. Mai 2022 um 12.15 Uhr im Stadion Dammenmühle in Lahr:
DJK Donaueschingen (VL) - SV Oberachern (OL)
Schiedsrichter: Hafes Gerspacher (Heitersheim)
Assistenten: Jonas Brombacher (Kandern) und Steffen Fante (Neuenburg)

Der Weg ins Finale
DJK Donaueschingen: FC Königsfeld 4:2 (A, Qualifikation), FC Schonach 7:1 (H), SC Gottmadingen-Bietingen 7:2 (A), FC Teningen 2:1 (H), SV Au-Wittnau 2:1 (H), FC Denzlingen 8:7 n. E. (H)

SV Oberachern: FV Schutterwald 3:1 (A), Kehler FV 3:2 (H), SV Oberwolfach 4:1 (A), FC 08 Villingen 2:1 (A), FC Radolfzell 4:0 (A)

Landesliga Staffel II um 19.00 Uhr:
SV Kirchzarten (10.) - FC Bad Krozingen (15.)
Schiedsrichter: Gaspare Lombardo (Rheinfelden)

Kreisliga A Staffel II um 20.00 Uhr:
SG SvO Rieselfeld (10.) - SpVgg. Buchenbach (7.)
Schiedsrichter: Ralf Bosert (Freiburg)

Der SSV Ulm 1846 setzt den Stadionsprecher wegen Sexismus vor die Tür

Der Grund dafür: Seine Aussage während einer Sponsorenveranstaltung. Der Stadionsprecher hat den auf dem Podium sitzenden Trainer Wörle mit der Frage konfrontiert, was der Unterschied zu seiner Zeit bei den Frauen des FC Bayern München sei. Weil sie vielleicht die schöneren Hintern haben? Für die Verantwortlichen des Regionalligisten war das ein klarer Fall von Sexismus. Das ginge gar nicht, soll der Vorsitzende gesagt haben. Der bisherige Stadionsprecher spricht jetzt von inkompetenten Vorständen in einem tollen Verein und von einem "Kasperle-Theater". Das stört doch nur Menschen, die wahrscheinlich auch das Wort "Mohrenkopfwecken" als ein Schwerverbrechen empfinden.

Auch bei den SFE Freiburg fahren einige Spieler nach Berlin. Der Verein verzichtet deshalb auf die Austragung des Spieles beim FC Wolfenweiler-Schallstadt, der damit mit kampflos mit 3:0 gewinnt. Das Spiel FC Heitersheim gegen den FC Wolfenweiler-Schallstadt, das nach einem fragwürdigen Urteil neu angesetzt wird, findet nun am kommenden Mittwoch um 19.30 Uhr statt. Ein fairer Wettbewerb in der Schlußphase? Wohl kaum!

Bezirksliga Freiburg um 19.30 Uhr:
SC March - SG Prechtal-Oberprechtal  2:2
Schiedsrichter: Josef Mourad (Freiburg)

Kreisliga A Staffel 1 um 19.00 Uhr:
TuS Königschaffhausen - SV Breisach  3:2 (1:2)
Schiedsrichter: Robert Drews (Hochdorf)
SG Weisweil-Forchheim - SG Rheinhausen  2:1 (1:1)
Schiedsrichter: Yannick Pelka (Freiburg)
SG Hecklingen-Malterdingen - FC Denzlingen II  3:2 (1:2)
Schiedsrichter: Peter Dixa (Heimbach)

Kreisliga A Staffel II um 19.30 Uhr:
1. FC Mezepotamien - Spfr. Grißheim  1:2
Schiedsrichter: Ralf Stampf (Denzlingen)
FC Neuenburg - PTSV Jahn Freiburg  1:2
Schiedsrichter: Jan Sterker (Freiburg)

Verbandsliga Südbaden:
Offenburger FV - SV Endingen  11:2 (5:2)
SC Pfullendorf - FC Auggen 2:1 (1:1)

Landesliga Staffel 2
VfR Hausen - SV 08 Laufenburg  2:0 (1:0)
SG Nordweil-Wagenstadt - SC Wyhl  1:2 (1:0)

Bezirksliga Freiburg
SV Solvay Freiburg - SpVgg. Buggingen-Seefelden  4:2 (1:0)

Kreisliga A Staffel 1
SV Burkheim - FV Nimburg  4:0 (1:0)

Es ist wirklich wichtig, daß Berichte öffentlich werden. Ich habe diese Causa in den letzten Wochen verfolgt. Zum Spiel SV Gottenheim gegen FC Heitersheim: Gottenheim hat offenbar um eine Verlegung des Spieles gebeten, Heitersheim hat das abgelehnt. Das kommt zu allem noch dazu.
Zum Spiel FC Heitersheim gegen den FC Wolfenweiler-Schallstadt: Es ist eine Schande in meinen Augen, daß ein Fälschen von Gesundheitszeugnissen, was ja allem Anschein nach auch stattgefunden hat, jetzt einfach unter den Tisch gekehrt wird und quasi damit begründet wird, daß Heitersheim mit einem Einspruch gedroht habe. Wo kommen wir denn hin, wenn man solche Taten damit abtut, daß ein Verein mit etwas droht?
Für mich als neutraler Beobachter ist das eine Ohrfeige für den FC Wolfenweiler-Schallstadt, der nun auch noch im Nachteil der Doppelbelastung ist. Der FC Heitersheim hat durch die Absetzung des Spieles in Gottenheim mehr Zeit für die Renegeration.  In meinen Augen hätte dieses Thema medial breiter in die Öffentlichkeit gehört (BZ und Fupa), um auch dem Verband einmal vor Augen zu führen, daß dies keine Lappalie ist.
In diesem Sinne bedanke ich mich für die Berichte zu diesem Thema.
Marco

Das warten auf das Christkind ist beendet und die Gewitterfront über dem FC Heitersheim hat sich verzogen. Das Bezirksligaspiel zwischen dem FC Heitersheim und dem FC Wolfenweiler-Schallstadt wird neu angesetzt, voraussichtlich in der kommenden Woche. Damit war nicht unbedingt zu rechnen. Die Beweislage wegen den angeblich nicht korrekten Corona-Testen soll jedoch etwas schwierig gewesen sein, zumal der FC Heitersheim einen Einspruch angekündigt hatte. Für den Bezirksvorsitzenden Arno Heger soll die Meisterschaft termingerecht auf dem Platz entschieden werden.

Der SV Gottenheim, steht als Absteiger aus der Bezirksliga praktisch fest, verzichtet aufgrund des Pokalendspieles, einige Spieler fahren nach Berlin, auf die Austragung des Spieles gegen den FC Heitersheim und verliert damit mit 0:3. Ein fairer Wettbewerb ist das sicher nicht!

Der Schiedsrichter aus Heitersheim, früher Obmann am Oberrhein, der offenbar noch für den FC Kandern pfeift, leitet am kommenden Samstag in Lahr das südbadische Pokalfinale zwischen dem Oberligisten SV Oberachern und dem Verbandsligisten DJK Donaueschingen. Assistenten sind Jonas Brombacher aus Kandern und Steffen Fante aus Neuenburg.

Thorsten Schiffner aus Konstanz, DFB-Schiedsrichter und FIFA-Assistent, hört nach 23 Jahren aus Altersgründen auf. Der 47-Jährige wird jedoch weiterhin als Videoassistent und Beobachter tätig sein.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung