Warning: Undefined variable $ub in /homepages/0/d376577113/htdocs/clickandbuilds/Regioamateur/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 148

Warning: Undefined variable $ub in /homepages/0/d376577113/htdocs/clickandbuilds/Regioamateur/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 160
Rolf Sammel, Autor bei Regioamateur Springe zum Inhalt

Verbandsliga Südbaden um 14.30 Uhr:
Bahlinger SC U23 (12.) - FC Singen 04 (9.)
Schiedsrichter: Thomas Schillinger (Obertsrot/Murgtal)
Hinspiel: 1:1

Bezirksliga Freiburg um 14.30 Uhr:
SC Reute (1.) - SpVgg. Buggingen-Seefelden (17.)
Schiedsrichter: Philipp Porep (Endingen)
Hinspiel: 1:2

Kreisliga A Staffel 1 um 15.00 Uhr:
SV RW Glottertal (1.) - SV Burkheim (11.)
Schiedsrichter: Anton Dixa (Heimbach)
Hinspiel: 3:0

Kreisliga A Staffel 2 um 15.00 Uhr:
SV BW Waltershofen (1.) - SV Gottenheim (17.)
Schiedsrichter: Dastan Ihsan (Köndringen)
Hinspiel: 6:0

Beobachter des Spieles in Bahlingen: Die Trainer Rainer Scharinger (zuletzt Interimstrainer bei der SG Sonnenhof Großaspach), Frank Kocur (aktuell außer Betrieb) und Karsten Bickel (Trainer beim SV Mundingen).

Der Bahlinger SC trotzt dem Tabellenführer ein verdientes 0:0 ab

Bahlinger SC - SSV Ulm 1846  0:0
Schiedsrichter: Fabian Knoll (26) aus Kleinottweiler im Saarland mit seinem Team bot eine sehr gute Leistung.
Zuschauer: 1060 (offiziell angegeben), erstmals eine vierstellige Besucherzahl in dieser Saison im Kaiserstuhlstadion. Der Bahlinger SC geizt weiter, wer viele Tore sehen will ist dort nicht gut aufgehoben.  Aus den letzten zehn Spielen mit acht Toren aber immerhin acht Punkte geholt! Nach dem Auswärtsspiel am kommenden Samstag beim TSV Steinbach ist Winterpause. Am 4. März 2023 wird die Saison mit einem Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 II fortgesetzt. Bereits am 25. Februar 2023 wird das SBFV-Rothaus-Pokal-Viertelfinale gegen den Oberligisten FC 08 Villingen ausgetragen.

Freiburger FC - FC Nöttingen  3:2 (1:0)
Schiedsrichter: Dominik Schaal (Tübingen)
Hinspiel: 1:3
Für den Freiburger FC, zuletzt drei Spiele ohne Niederlage, ist nun Winterpause. Am 4. März 2023 folgt das Auswärtsspiel beim FSV 08 Bissingen.

FC Teningen - SV Bühlertal  4:0 (2:0)
Schiedsrichter: Martin Wilke (Merzhausen)
Hinspiel: 5:1

FC Waldkirch - SC Hofstetten  1:8 (1:4)
Schiedsrichter: Stefan Mera-Linz (Schopfheim)
Hinspiel: 1:0
Beim FC Waldkirch sind alle Dämme gebrochen!

SG Simonswald-Obersimonswald - FC Freiburg-St. Georgen  3:5 (1:1)
Schiedsrichter: Fabian Lewandowski (Freiburg)
Hinspiel: 3:2

Durch die großzügigen Spenden der Cafeteria Stöckenhöfe, Volksbank Breisgau Nord und der Sparkasse Freiburg konnten wieder viele der beliebten Adventskalender des FC Emmendingen an die Eduard-Spranger-Schule übergeben werden. Das Titelbild wurde erneut von Dieter Rutz erstellt, das war für ihn wieder eine Herzensangelegenheit. Schulleiter Stephan Hiller und Axel Schondelmaier vom FC Emmendingen bei der Übergabe des Adventskalenders.

Die Stadt Villingen-Schwenningen hat die Außerbetriebnahme der Warmwasserbereitung in den städtischen Sportanlagen zum 1. Dezember beschlossen. Betroffen davon sind die Oberliga-A-Junioren des FC 08 Villingen, die im letzten Spiel vor der Winterpause gegen die Stuttgarter Kickers spielen. Für Trainer Reiner Scheu ist das ein Unding!

Ein Wechsel von Torjäger Alessandro Tapia vom Tabellenführer FC Öhningen-Gaienhofen zum Zweiten ESV Südstern Singen, darüber haben wir berichtet, würde den Meisterschaftskampf in der Bezirksliga maßgeblich beeinflussen. Nun hat der FC Öhningen-Gaienhofen in den sozialen Medien folgende Stellungnahme veröffentlicht: "Wir werden den Spieler nicht abgeben und eine Freigabe erteilen", schreibt Club.

Der Spielabbruch in der Kreisliga B im Schwarzwald hat jetzt Nachwirkungen. Der SV Überauchen wird sich beim Schiedsrichter, arbeitet hauptberuflich als Jurist, offiziell entschuldigen. "Daß der Schiedsrichter von unseren Spielern beleidigt, körperlich angegriffen und bedroht wurde, haben wir zu verantworten", sagt der Vorsitzende. Der Bezirksvorstand denkt nach den vier Spielabbrüchen in diesem Herbst über Konsequenzen nach. Fest steht bereits, daß die Vereine ab dem kommenden Frühjahr verpflichtet sind, zwei offizielle Platzordner auf dem Spielerbogen zu benennen und auch besonders zu kennzeichnen. Schiedsrichter-Obmann Tobias Doering plädiert für härtere Strafen.

In der Bezirksliga Bodensee stehen vor der Winterpause der FC Öhningen-Gaienhofen und der ESV Südstern Singen mit zwei Punkten Abstand an der Tabellenspitze. Beide wollen unbedingt in die Landesliga, der Club aus Singen will wieder an "alte Zeiten" anknüpfen und sieht die Bezirksliga nur als Durchgangsstation. Beide haben überragende Torjäger in ihren Reihen. Beim FC Öhningen-Gaienhofen ist das Alessandro Fiore Tapia, beim SC Freiburg ausgebildet, danach beim FC Schalke 04, der ESV Südstern Singen hat Ex-Oberligatorjäger Nedzad Plavci. In der bevorstehenden Winterpause könnte es  nun zu einer entscheidenden Kräfteverschiebung kommen, denn Alessandro Fiore Tapia soll zukünftig in Singen spielen. Da sei jetzt richtig Geld im Spiel im Spiel, schreibt die Presse und vermutet, daß ein Vertragsabschluß bereits kurz bevorsteht. Bei einem Wechsel in der Winterpause müssen sich zunächst einmal beide Vereine auf eine Ablösesumme einigen.

FC Denzlingen II - TV Köndringen 1:3. Torjubel von Timo Mutschler?

Trainer Jan Lindemann bewies beim FC Teningen sein "glückliches Händchen". Im Spiel gegen den FC Auggen kam Fabio Saggiomo wenige Minuten vor Schluß auf den Platz und erzielte prompt den 3:2-Siegtreffer. Fabio Saggiomo kam zu Beginn dieser Saison vom SV Breisach und ist bisher Stammspieler in der 2. Mannschaft. Oberliga-Schiedsrichter Tobias Bartschat gab in diesem Spiel insgesamt drei Elfmeter, zwei davon für den FC Auggen, die Moritz Walther verwandelte. Seine Elfmetertore vier und fünf in der bisherigen Runde.

Sportlich kein gutes Wochenende liegt hinter dem FC Denzlingen. Für die erste Mannschaft gab es nach acht ungeschlagenen Spielen ein 0:1 in Kuppenheim, die zweite Mannschaft, seit sechs Spielen ohne Niederlage, verlor gegen den Tabellenzweiten TV Köndringen mit 1:3 (Bild). Aus dem engeren Verbandsligakader standen Pave Bacelic und Emily Josia Mugeta im Team.
Zum Spiel zwischen dem SC Pfullendorf und dem SC Lahr, der Zweite spielte gegen den Tabellenführer, kamen nur 370 Besucher in die Geberit-Arena. Die Besucherzahlen sind auch in der Verbandsliga meistens sehr mager. Beim SC Lahr fehlte Spielmacher Gabriel Gallus, der mit einem Bänderriß längere Zeit ausfallen wird. Das Spiel FV RW Elchesheim gegen den Kehler FV konnte wegen den schlechten Platzverhältnissen nicht angepfiffen werden, bestätigte Staffelleiter Arno Kiechle. Der Kehler Feuerwehrmann Bora Markovic muß sich also noch etwas gedulden, bis er seine Fähigkeiten unter Beweis stellen kann.

Im Bezirk Schwarzwald wurde ein Kreisliga-B-Spiel unmittelbar vor der Pause abgebrochen. Dem Schiedsrichter wurde eine Gelbe Karte aus der Hand gerissen, leicht angegangen und verbal bedroht. Bereits nach zwanzig Spielminuten gab es nach einer Roten Karte eine minutenlange Spielunterbrechung.

Beim FC Emmendingen stand Mario Rombach im Spiel gegen den SV Biengen letztmals an der Seitenlinie. Aus beruflichen und privaten Gründen muß der Trainer andere Prioritäten setzen. Den gewünschten Sieg hat ihm die Mannschaft nicht präsentiert. Mit Jakob Griesbaum (Grippe) und Patrice Wassmer (Bänderriß) fehlten zwei wichtige Spieler, beim SV Biengen stand mit Hannes Ablaß ein "Teufelskerl" zwischen den Pfosten. Im neuen Jahr übernehmen Pascal Spöri, kommt von der SG Hecklingen-Malterdingen, und sein Co Thorsten Sillmann.

In Herbolzheim findet vom 27. bis 30. Dezember 2022 nach zweijähriger Corona-Pause wieder das beliebte Hallenturnier statt. Turnierleiter Manfred Schäfer präsentiert erneut ein attraktives Teilnehmerfeld, darunter ist auch der Regionalligist Bahlinger SC.

Selbst in der Kreisliga A gibt es offenbar noch Geld zu verdienen. Ein Beispiel: Die SpVgg. Schiltach verliert ihren Toptorjäger nach Schramberg-Sulgen, ebenfalls in der Kreisliga A. Dieser Spieler, dem sogar eine Anfrage aus der Regionalliga vorliegen soll, bekam ein finanzielles Angebot, das er nicht ausschlagen konnte. Schramberg-Sulgen hat gute Aussichten auf den Aufstieg in die Bezirksliga.

Florian Rees hört beim FV Nimburg etwas überraschend nach Beendigung dieser Saison auf. Über die Gründe dafür und wo seine Reise jetzt hingeht, darüber wollte der Spielertrainer auf Anfrage keine Auskunft geben.

Beim Verbandsligisten SC Lahr läuft es sportlich rund, in der Kasse gibt es ein leichtes Minus. Fehlende Helfer sorgen jedoch für einen Wermutstropfen, bei Veranstaltungen und im Spielbetrieb. Wenn die Mannschaft den Aufstieg in die Oberliga schafft, sind dringend weitere Betreuer notwendig.

Die Begegnung in einer Markgräfler Straußenwirtschaft war rein zufällig. Uwe Gleichauf, der früher den SC Gutach-Bleibach, SV Mundingen, FC Emmendingen und den FV Sasbach trainiert hat, wohnt heute mit seiner Lebensgefährtin in Heitersheim. Alles sei bestens, der Marketingleiter einer Sparkasse, der demnächst in den Ruhestand geht, hat jedoch zumindest mit dem Amateurfußball nicht mehr sehr viel am Hut. Vor einiger Zeit vielleicht noch einen Besuch beim SV Endingen, weil dort sein Sohn Manuel Trainer war. Einmal habe er bisher auch ein Spiel beim FC Heitersheim besucht. Uwe Gleichauf ist dafür SC-Fan geworden und war auch bei den Auswärtsspielen in der Europaliga dabei. An eine seiner Trainertätigkeiten erinnert er sich auch heute noch gerne: Spielertrainer beim SC Gutach-Bleibach!

Sportvorstand Arash Yahyaijan ist bei der Jahreshauptversammlung des Oberligisten nicht mehr zur Wahl angetreten. Zu den Gründen äußerte sich der 48-Jährige nicht. Zuletzt gab es aufgrund der sportlichen Situation jedoch einige Kritiken, weil die erste Mannschaft von seinem Sohn Marcel trainiert wird. Zum Nachfolger wählten die 100 anwesenden Mitglieder den früheren Spieler Denis Stogiannidis (55). Der FC 08 Villingen ist schuldenfrei und meldet für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Gewinn in Höhe von 172.000 Euro.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung